Start Magazin Literatur Gelungener Spagat

Gelungener Spagat

Das aktuelle Buch von Dr. Eckhart Hirschhausen beschreibt sachlich und faktenreich, aber trotzdem spannend und mit der Ironie des Kabarettisten die aktuelle Situation, in der sich unser aller Mutter Erde befindet.

53
0
TEILEN
Eckart von Hirschhausen. Foto: Julian Engels
- Anzeige -

Als Ausgangspunkt und Kernthema wird der vom Menschen initiierte Klimawandel beschrieben. Was sind die Ursachen und die Wirkung unserer Zivilisation auf die Natur aber auch unsere Chancen zu retten was noch zu retten ist, werden behandelt. Was bedeutet die Wasserknappheit für unsere Natur? Wie wirkt sich die Erwärmung der Erde und die klimatische Veränderung auf uns Menschen aus? Antworten dazu finden sich in diesem wichtigen Buch, das aufklärt und beim Leser bewirkt, bewusster und achtsamer mit unserem Heimatplaneten umzugehen.

Aus meiner Sicht gelingt dem Autor der perfekte Spagat zwischen gut recherchierter Informationsvermittlung und dem Appell zur Veränderung, ohne dabei besserwisserisch oder mahnend, wie mit erhobenem Zeigefinger, zu wirken. Klare Ansage und gezielte Provokation führen zur tieferen Auseinandersetzung mit konkreten Fragestellungen. Aus seinen Gesprächen mit vielen weisen Menschen und seinen Analysen daraus nimmt von Hirschhausen eine glaubhafte innere Haltung ein, die den Lesenden früher oder später zum Nachdenken zwingt. Wussten Sie, dass der Ertrag jedes dritten bestellten Feldes mit Lebensmitteln am Ende auf dem Müll landet? Mit diesen vernichteten Lebensmitteln wäre der weltweite Hunger ein für alle Mal besiegt. Oder dass ein Drittel des Mikroplastiks in den Ozeanen aus der Textilproduktion stammt? Und das in 2050 das Plastik im Meer mehr wiegen wird als die verbliebenen Fische. Trotz ernüchternder Fakten ist und bleibt das Buch dauerhaft unterhaltsam, auch wenn es an manchen Stellen wirklich Angst macht. Von mir gibt es dafür 10 von 10 möglichen Punkten. Hier ist eine Pflichtlektüre für alle, die etwas für die Zukunft der Menschheit tun wollen. Nach 521 gelesen Seiten kann niemand später einmal sagen – ich habe nichts davon gewusst! Danke dafür, lieber Eckhart von Hirschhausen!

- Anzeige -

BUCHINFORMATION
Dr. Eckhart von Hirschhausen: Mensch, Erde. Wir könnten es so schön haben | gebunden | 528 Seiten | dtv Verlagsgesellschaft | ISBN 978-3-423-28276-5 | 24,- Euro


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here