Start Autoren Beiträge von Frank Lafos

Frank Lafos

Frank Lafos
26 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Menschenbeobachter. Echte Muttkrat. Lebt seit einigen Jahren am Starnberger See. Besucht seine Heimatstadt regelmäßig

Titelsammlung – mal anders

Titel. Überall Titel. Auf Büchern, Zeitschriften, Filmen, Visitenkarten, Bühnen und Büchern. Aberkannte, gekaufte, erschlichene, verbriefte und unverbriefte. Vollstreckbare. Wenn der FC Bayern den elften...

Wiener Kaffeehausatmosphäre

Robert Seethaler beschreibt in seinem neuen Roman „Das Café ohne Namen“ erneut die Szenerie und Einmaligkeit Wiens. Was ihm mit Bravour im schon verfilmten...

Überraschend tendenziell

Peter Grandl setzt mit Turmgold die im Roman Turmschatten begonnene Geschichte fort. Nacheinander tauchen einige der bereits handelnden Personen wieder auf. Es hat sich...

11 x 11 Jahre

Liebe KG Ulk! Herzöglichen Glückwunsch! Du wurdest am 11. November 1901 von Jülicher Karnevalisten auf die Welt gebracht und unterstreichst mit Deinem Jubiläum, die älteste Karnevalsgesellschaft...

Lesestoff mit Fernsehspiel-Potential

Ein Bombardement im Zweiten Weltkrieg führt sehr geschickt zum Kern der Geschichte in unsere Zeit: die in Deutschland existierende nationalsozialistische Bewegung, ihre Entstehung und...

Schatz am Dürener Bahnhof

Düren zum Ende des zweiten Weltkriegs. Während eines Bombenangriffs wird ein Güterzug mit Kohle und Wasser versorgt. Die Wachmannschaften geraten in Panik, und zwei...

Mordfall Anno 1809

Wer sich mit der Geschichte des Rheinlands befasst hat, weiß, wie stark die französische Besatzung zu Beginn des 19. Jahrhunderts diese Region bis heute...

Pech gehabt

Nur mit Hilfe von künstlichen Lichtquellen, nichts anderes sind Fackeln, war ein Leben in der totalen Dunkelheit möglich. Fackeln sind dicke Stöcke, umwickelt oder...

Gelungener Spagat

Als Ausgangspunkt und Kernthema wird der vom Menschen initiierte Klimawandel beschrieben. Was sind die Ursachen und die Wirkung unserer Zivilisation auf die Natur aber...

- Anzeige -
Gasthaus Cohnen

NEU IM MAGAZIN

Mörderischer „Tag des Buches“

Zum diesjährigen „Tag des Buches“ lädt der Jülicher Verein „Offener Bücherschrank e.V.“ in Kooperation mit der Stadtbücherei Jülich zu einer Lesung ein. Wer...

Nachruf auf Heinz Thull

Von Hause aus war Heinz Thull seit 1971 Lehrer am Berufskolleg Jülich, wo er ab 1989 bis zu seiner Pensionierung 2003 als Studiendirektor die...

Ernst Matthias Simons ist tot

Ernst Matthias Simons war auf vielen Bühnen in Jülich zu Hause. Geboren am Tulpensonntag im Jahr 1963 war ihm vielleicht sein gewinnendes und humorvolles...