Start Magazin Literatur Reise zum Saum des Himmels

Reise zum Saum des Himmels

Wenn man schon nicht in die Welt hinausgehen kann, kommt die Welt im Idealfall nach Hause. Am besten geht das per Fantasiereise. Bei wirklich guten Büchern vergisst man, dass man gerade liest. Die Handlung des Buches läuft dann wie ein Film vor dem geistigen Auge ab. Die Stunden fliegen nur dahin. Und jeder begeisterte Leser kennt ihn: Den traurigsten Moment eines solchen Buches, wenn man die letzte Seite umgeschlagen hat und dann von neugewonnen Freunden Abschied nehmen muss.

71
0
TEILEN
- Anzeige -

Eines der ersten Bücher, bei dem ich dieses Erlebnis hatte, war der Fantasyroman „Drachenreiter“ von Cornelia Funke. Das Buch ist für Kinder und Jugendliche ausgelegt. Als ich das Buch las, besuchte ich gerade die erste oder zweite Klasse und meine Eltern hatten mir gerade verboten, heimlich nachts Bücher zu lesen – weil sie wussten, dass ich mir dann die Taschenlampe aus dem Keller holen und mich nach dem zu Bett gehen unter der Bettdecke verkriechen würde. Aus Prinzip. Die andere Art der Leseförderung.

Für Kinder ist „Drachenreiter“ ideal. Es geht um Abendteuer und Freundschaft mit moralischer Botschaft. Der Drache Lung muss für sich und seine Artgenossen ein neues Zuhause finden, da die Menschen mit ihren Maschinen immer näherkommen. Die einzige Rettung: Der Saum des Himmels, der vergessene Zufluchtsort der Drachen, muss gefunden werden. Seine Freundin, das Koboldmädchen Schwefelfell, weicht ihm nicht von der Seite und beginnt die Reise mit ihm. Es folgt eine turbulente Reise durch verschiedene Phantasiewelten, bei der die Beiden immer wieder auf gefährliche Wesen treffen. Immer wieder blitzt der Humor Funkes durch die Handlung. Im Verlauf der Suche wächst die Gruppe um den Waisenjungen Ben und den kleinen Homunkulus Fliegenbein. Bei der sehr ungleichen Gruppe kommt es immer mal wieder zu Unstimmigkeiten. Um weiterziehen zu können, ist gegenseitige Toleranz unumgehbar. Dabei können sie ihre Reise häufig nur durch Loyalität zueinander, Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft meistern.

- Anzeige -

Besonders gefährlich wird es, als Nesselbrand, der neidische und missgünstige Drachenjäger, die Spur von Lung aufnimmt. Er wurde dazu geschaffen, die Schuppen der Drachen zu stehen und folgt Lung, Schwefelfell, Ben und Fliegenbein.

Im August soll übrigens eine Verfilmung von Drachenreiter in den Kinos erscheinen. Eine Gelegenheit, sich wieder auf die Öffnung der Kinos nach der Coronakrise vorzubereiten.

BUCHINFORMATON
Cornelia Funke: Drachenreiter | 447 Seiten mit Abb | Dressler Verlag GmbH | ISBN-13: 9783791504544 | 19,- Euro


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here