Start Stadtteile Jülich Dreimal Platz 1

Dreimal Platz 1

Die Preisträger von der Musikschule Jülich glänzten beim Konzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

192
0
TEILEN
In der ersten Reihe (v.l.) Ella Munsche, Emily Guillon, Mia Gao, Reyansh Sinha, Evelina Schneider) Foto: Susanne Schlüter
- Anzeige -

Das Theater Aachen wurde für Nachwuchstalente aus Düren, Jülich und der Region Aachen zum Konzertsaal für den Wettbewerb „Jugend musiziert“. „Jugend musiziert“ ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. In diesem Jahr haben 140 Musikerinnen und Musiker die Herausforderung angenommen und erhielten Preise.

Emily Guillon, Schülerin der Musikschule Jülich erhielt in der Altersgruppe Ib mit 25 Punkten im Fach Blockflöte (Klasse Almuth Müller) den 1. Preis. Emily spielte auf dem Preisträgerkonzert in Begleitung mit Solin Guillon das Allegro aus der 1. Sonate von G. Gunsenheimer virtuos auf der Altblockflöte. Mia Gao erhielt in der Altersgruppe Ib im Fach Querflöte (Klasse Aurélie Corbet) den 1. Preis.

- Anzeige -

Evelina Schneider aus Jülich (Privat Unterricht) erhielt ebenso den 1. Preis in der Altersklasse IV im Fach Blockflöte. Am Konzertabend spielte Evelina Schneider das Allegro der Sonate F-Dur von G. Sammartini.

Aus der Musikschule Düren konnte sich in der Altersgruppe II Reyansh Sinha, Gitarre, mit der Höchstpunktzahl 25 und einem 1. Platz für den Landeswettbewerb qualifizieren. Ella Munsche, Saxophon, erhielt in der Altersgruppe III mit 20 Punkten einen tollen zweiten Preis. Beim Preisträgerkonzert spielte Reyansh Sinha aus seinem Wettbewerbsprogramm zwei Sätze der Suita Argentina von Adrien Polti.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here