Start Stadtteile Jülich Mit der Blockflöte hoch hinaus

Mit der Blockflöte hoch hinaus

Evelina Schneider vom Gymnasium Zitadelle hat zusammen mit ihrer Partnerin Adele Reissenberger aus Köln erfolgreich am Bundeswettbewerb Jugend Musiziert teilgenommen: Sie erreichten mit ihren Blockflöten Ende Mai in der Altersklasse III der Gruppe 
"Holzblasinstrumente, gleiche Instrumente" mit 21 Punkten den dritten Platz.

244
0
TEILEN
Die beiden späteren Drittplatzierten beim Vorbereitungs-Workshop in Ede. Foto: Privat
- Anzeige -

Manchmal verhelfen Entscheidungen aus der Vergangenheit zu glücklichen Ergebnissen: Die dreizehnjährige Evelina Schneider, Schülerin des Gymnasiums Zitadelle, hat mit ihrer gleichaltrigen Partnerin Adele Reissenberger aus Köln beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ einen dritten Platz belegt – und das, obwohl sich das Duo erst in letzter Minute vor Anmeldeschluss gefunden hat.

Die Blockflötespielerin wollte eigentlich in der Altersgruppe III im Duo mit Akkordeon auftreten, doch die geplante Mitspielerin sprang kurz vor Ablauf der Anmeldefrist im November 2022 ab. Evelinas musikalisches Engagement, durch das sie nicht nur bereits zwei Mal an „Jugend musiziert“, sondern auch an verschiedenen Workshops teilgenommen hatte, half hier weiter: Adeles Mutter Cordula Caso hatte die Jülicherin als Dozentin für Blockflöten und Dulziane beim „Alte Musik Camp“ in Heek kennengelernt und vermittelte. Nach acht Wochen Vorbereitungszeit erzielte das Duo beim Regionalwettbewerb die höchste erreichbare Punktzahl von 25 Punkten, was ihnen einen ersten Preis und die Teilnahme am Landeswettbewerb in Münster sicherte.

Konzentriert: Bei der Teilnahme am Bundeswettbewerb. Foto: Privat
- Anzeige -

Von dort ging es noch weiter: Mit einem weiteren ersten Platz mit 23 Punkten im Gepäck konnten sie beim Bundeswettbewerb teilnehmen – und waren damit weiter gekommen, als sie zu hoffen gewagt hatten. Als Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb wurde seitens des Jugend Musiziert-Rats NRW traditionell ein Workshop für diejenigen angeboten, die es aus NRW zum Bundeswettbewerb geschafft hatten. Dabei konnten die Teilnehmerinnen noch wertvolle Tipps von professionellen Dozenten erhalten.

Der Bundeswettbewerb, der sich in diesem Jahr zum 60. Mal jährte, fand schließlich in Zwickau statt, die Holzblasinstrumenten-Wettbewerbe im Rathaus der benachbarten Kreisstadt Reichenbach. Evelina und Adele konnten am 25. Mai mit 21 Punkten den dritten Platz in der Altersklasse III der Gruppe 
“Holzblasinstrumente, gleiche Instrumente“ erspielen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here