Start Stadtteile Jülich Notsi(n)gnal sucht Männerstimmen

Notsi(n)gnal sucht Männerstimmen

Notsi(n)gnal steht in Jülich und Umgebung für 20 Jahre anspruchsvollen Chorgesang aus dem internationalen Pop- und Jazzbereich sowie Interpretationen folkloristisch geprägter Stücke etwa aus Afrika, Japan, USA, Schweden oder der Ukraine.

57
0
TEILEN
Notsingnal. Foto: G. Windheim
Chor Notsi(n)gnal. Foto: G. Windheim
- Anzeige -

Die neunköpfige Gesangsformation, die sich etwas vergrößern möchte, passt, was das Repertoire angeht, in keine Schublade, an Ideen für neue gesangliche „Chor-Abenteuer“ mangelt es nie. So stehen derzeit das rhythmisch ambitionierte, speziell für das Ensemble arrangierte Moanin‘ (Art Blakey), ein Vocal Line-Arrangement für Frauenstimmen und diverse Klassiker bis hin zu einem Krimi-Medley auf dem Programm.


Bewerben sollten sich erfahrene Chorsänger der Stimmlagen Tenor, Bariton und Bass mit guten Notenkenntnissen. Der Chor probt jeden Freitag von 19.30 bis 21.45 Uhr im Musikraum der Zitadelle Jülich. Nach dreimaligem Mitsingen wird entschieden, ob der Bewerber in den Chor aufgenommen wird. Die Chorleitung obliegt Judith M. Konopka. 
Zum Proben stehen Midifiles aller Stücke zur Verfügung. 
Interessierte wenden sich schriftlich an [email protected] oder telefonisch unter 02461/345298.

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here