Start Stadtteile Jülich Ukrainisches Doppelpack

Ukrainisches Doppelpack

Kultur ohne Grenzen präsentiert Ukrainische Impressionen: Alexey Revenko trifft Olesja Zaklikivska

51
0
TEILEN
Alexey Revenko. Foto: H. Gremmels
- Anzeige -

Alexey Revenko lebt als ukrainischer Flüchtling in Hamburg. Er hat in seiner Heimat Kiew Musik studiert, ist Gewinner des internationalen Weltwettbewerbs „World Folk Vision“ 2020 und arbeitete in der Ukraine als Gitarrenvirtuose, Komponist, Sänger, Dichter und Schriftsteller. Er verbindet harmonisch diverse Musikstile wie Blues, Jazz, Folk, akustische Neoklassik, Renaissance, Rock und New Age und hat eine außergewöhnliche Herangehensweise an die Performance.

Auf Einladung des Vereins Kultur ohne Grenzen gibt er am Sonntag, 7. April, ein Gastspiel in der Musikschule Jülich im Schulzentrum Linnicher Straße.

- Anzeige -

Mit ihm zusammen auf der Bühne wird Olesja Zaklikiwska stehen. Sie stammt aus Charkiw/Ukraine, absolvierte den Studiengang Klavier an der Charkiw University of Arts und war bereits während ihres Studiums Preisträgerin vieler internationaler Klavierwettbewerbe. 2007 machte Sie ihren Abschluss an der Universität und arbeitete bis zum Beginn des Krieges im Februar 2022 als Klavierlehrerin. Nach ihrer Flucht aus der Ukraine lebt und musiziert sie in Jülich.

Zu erleben ist ein Konzert zweier Künstler, die ab 15 Uhr zum ersten Mal gemeinsam auf einer Veranstaltung musizieren werden. Der Eintritt ist frei. Die Musiker freuen sich jedoch über eine Spende.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here