Start Stadtteile Jülich Abschied mit „Aya-Show“

Abschied mit „Aya-Show“

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung und des Prüfungsstresses während einer Zeit, die es auch diesem Abiturjahrgang durch Distanzunterricht und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie nicht leicht gemacht hat, konnte die Abiturientia der BGY 19 des Beruflichen Gymnasiums im Kreise ihrer Familien ihre Abiturzeugnisse entgegen nehmen.

344
0
TEILEN
Abiturientia des Berufskollegs Jülich. Foto: BKJ
- Anzeige -

Der Abiturietia des BGY 19 war anzusehen, dass sie stolz und glücklich auf die vergangenen drei gemeinsamen Jahre zurückblickten und der offiziellen Zeugnisübergabe als Höhepunkt der absolvierten Prüfungen entgegenfieberten, den sie endlich wieder gemeinsam mit ihren Liebsten erleben durften. Die Wertschätzung dieses höchsten Schulabschlusses spiegelte sich dann auch im Auftritt der Abiturientia wider, da sie nahezu durchweg in Abendgarderobe im geschmückten Forum des BK Jülichs erschien.

Einleitend wurden die Leistungen der Schülerschaft vor dem Hintergrund der letzten außergewöhnlichen Jahre sowie den damit verbundenen Herausforderungen im schulischen wie privaten Alltag durch die Ansprache der scheidenden Schulleiterin Heike Schwarzbauer gewürdigt und der Abiturientia vor Augen geführt, welche neuen Möglichkeiten sich jetzt für sie eröffnen. Auch Klassenlehrer Holger Foltz richtete Worte der Zuversicht, aber auch des Abschieds an seine Klasse.

- Anzeige -

Bevor dann die offizielle Übergabe der Abiturzeugnisse durch Schulleitung und den Klassenlehrer den Höhepunkt bildete, bedankte sich Carolin Hauser im Namen der gesamten Klasse auf humorvolle und selbstironische Weise für die Unterstützung der vergangenen drei Jahre beim anwesenden Lehrerkollegium sowie ihren Mitschülerinnen und Schülern. Aya Khomassi ließ in ihrer „Aya-Show“ noch einmal die Zeit in Bildern Revue passieren.

Das BK Jülich gratuliert herzlich zum bestandenen Abitur und wünscht alles Gute für die Zukunft:
Elina Aivazidis, Jasmine Ali, Tymur Dzhuia, Tom Gora, Carolin Hauser, Thorben Hennes, Lucas Jacobs, Aya Khomassi, Marco Kupczyk, Katharina Schumacher und Melvin Thelen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here