Start Nachrichten Region Von der Dualität erfahren

Von der Dualität erfahren

Die FH Aachen bietet eine Informationsveranstaltung zum Thema der dualen Studiengänge an. Dabei werden verschiedene Studiengänge sowie die Vor- und Nachteile, Bewerbungsprozess und Voraussetzungen eines dualen Studiums vorgestellt und Bewerbungstipps gegeben. Der Termin ist der 1. Juni, bei Online-Teilnahme muss sich bis zum 31. Mai angemeldet werden.

66
0
TEILEN
Foto: Arnd Gottschalk
- Anzeige -

Entscheidungen für den nächsten Lebensabschnitt sind oft schwer zu treffen. Gerade wenn es um die Entscheidungen zu Ausbildung oder Studium geht. Eine Hilfe bietet die FH Aachen nun interessierten Schulpflichtigen an, die sich über ein duales Studium informieren möchten. Am Donnerstag, dem 1. Juni, wird zwischen 18 und 19.30 im Multifunktionsraum des Hauptgebäudes der FH Aachen, Bayernallee 11, von Möglichkeiten und Chancen berichtet, die mit einem dualen Studium verbunden sind. Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Aktion der Agentur für Arbeit Aachen-Düren sowie der FH Aachen.

Im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung werden unterschiedliche duale Studiengänge vorgestellt – also Studiengänge, die Studium und Ausbildung, beziehungsweise eine praktische Tätigkeit in einem Unternehmen vereinen. Die Anwesenden erhalten Antworten zu den Vor- und Nachteilen eines dualen Studiums, zum Bewerbungsprozess, zu den Voraussetzungen für ein duales Studium und zum Ablauf des Studiums. Zudem erhält man Tipps, wie man sich bewirbt und wo man einen passenden Ausbildungsplatz finden kann.

- Anzeige -

Die Veranstaltung kann statt in Präsenz auch online über eine Webex-Sitzung live verfolgt werden. Dafür wäre eine Anmeldung bis spätestens 31. Mai unter [email protected] notwendig.

Weitere Informationen gibt es bei Andreas Beumers, Koordinator duale Studiengänge an der FH Aachen, unter der Telefonnummer 0241 6009 51494 oder per E-Mail an [email protected]. Eine Anmeldung für die Präsenzveranstaltung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen zum dualen Studium an der FH gibt es auf der Internetseite www.fhac.de/dualesstudium.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here