Start Stadtteile Jülich Exponentiell gutes Werk vervielfachen

Exponentiell gutes Werk vervielfachen

Nach dem Ausbruch des Coronavirus halfen die Fahrer des Bürgerbusses mit Einkaufsfahrten. Das Trinkgeld sammelten sie, um noch mehr Gutes zu tun.

94
0
TEILEN
Foto: Stadt Jülich
- Anzeige -

Der Jülicher Bürgerbus konnte in der Zeit der Corona Pandemie im Frühjahr seinen gewöhnlichen Fahrdienst nicht weiter ausführen und musste diesen vorerst einstellen. Die  freigewordene Zeit nutzten die Fahrer des Busses und unterstützten den städtischen Einkaufsdienst.

Dieser bot eine Unterstützung im Alltag, die wegen des Virus verstärkt gebraucht wird – besonders von Menschen, die zur sogenannten Risikogruppe gehören. Durch die große Unterstützung des Bürgerbusses bei den Einkäufen, konnte ein Infektionsrisiko umgangen werden.

- Anzeige -

Einige der Menschen, die den Einkaufsdienst angenommen und genutzt haben, wollten ihren Helfern ein kleines Dankeschön aussprechen und gaben deshalb gelegentlich etwas Trinkgeld. Die Fahrer des städtischen Einkaufsdienstes wollten dieses Geld aber nicht für ihre eigenen Zwecke nutzen, und entschieden deshalb, das Geld an Vereine in Jülich zu spenden, das teilte die Stadt mit.

So kamen 280 Euro zusammen, die an Vereine gespendet werden. Zwei Fahrer des Einkaufsdienstes fanden die Idee so gut, dass sie den Betrag mit Geld aus ihrer eigenen Tasche, auf 420 Euro aufstockten. Dadurch konnten 210 Euro an den Förderverein des Jülicher Brückenkopfzoos und 210 Euro an die Jugendhilfeschule in Jülich gespendet werden.

Die Jugendhilfeschule richtet sich an schulpflichtige Kinder, die sich dem gewöhnlichen Schulalltag entziehen und schulische Anforderungen ablehnen. Die Arbeit der Lehrkräfte und Sozialarbeiter an der Jugendhilfeschule wird in drei Schwerpunkten aufgeteilt. Neben dem schulischen Aufgabenbereich, sowie der sozialen Gruppenarbeit, gibt es den Schwerpunkt Eltern- und Familienarbeit, bei dem die Familie des Schülers auch mit einbezogen wird. “Insbesondere im kreativen, künstlerischen und handwerklichen Gestalten bietet sie den Jugendlichen ein alternatives Lernfeld, in dem sie mehr über ihre eigenen Stärken erfahren, wieder Selbstvertrauen schöpfen und Lust am Lernen entwickeln”, sagt die Leiterin der Tagesgruppen, Judith Schulte, über die Arbeit der Sozialarbeiterin Kost mit den Jugendlichen. Insbesondere für die Bereitstellung eines solchen Lernfeldes sind Spenden, wie die des Einkaufsdienstes, eine große Unterstützung bei der Arbeit der Jugendhilfeschule.

Der Förderverein des Brückenkopfzoos hilft dem Zoo vor allem bei der Planung von neuen, sowie bei der Erhaltung von schon bestehenden Tiergehegen. Ebenso versuchen sie zwischen Mensch und Tier zu vermitteln, um so vielen Tieren eine Patenschaft bieten zu können. Das größte Augenmerk des Fördervereins liegt jedoch bei den Tieren selber. Dabei geht es um die Anschaffung, die Pflege, sowie die Abgabe einiger Tiere bei Auswilderungen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here