Start Stadtteile Stetternich Flöten-Workshop in St. Augustin

Flöten-Workshop in St. Augustin

Gelungenes Premierenkonzert, steigende Mitgliederzahl und gesunde Finanzen. Beim Flötenorchester Stetternich kann man mit dem Erreichten seit der Gründung Anfang 2016 zufrieden sein. Trotzdem nimmt man jede Gelegenheit wahr, sich musikalisch weiter zu entwickeln. So besuchten jüngst einige Flötisten einen Workshop in der Musikschule St. Augustin.

55
0
TEILEN
eilnehmer aus Stetternich im Anschluss an den Workshop. Foto: Verein
eilnehmer aus Stetternich im Anschluss an den Workshop. Foto: Verein
- Anzeige -

Eingeladen zum Workshop hatte Flutissimo, ein Zusammenschluss bundesweit tätiger Flötenlehrer. Der Workshop stand unter der Leitung von Georgy Belyakov, studierter Flötist und unter anderem musikalischer Leiter des Flötenorchesters Stetternich.

35 Musiker, darunter sechs Stetternicher Flötisten, waren der Einladung gefolgt. Vom Piccolo über Böhm-, Alt- und Bassflöte bis hin zur Kontrabassflöte waren alle Register gut besetzt und die Teilnehmer hoch motiviert.

- Anzeige -

Nach verschiedenen Einspielübungen und dem nachfolgenden Stimmen der Instrumente wurde mit dem „Largo aus Xerxes“ von Georg Friedrich Händel ein klassisches Stück eingespielt. Vom Dozenten immer wieder mit Hinweisen auf Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten unterbrochen, oder die Intonation in den einzelnen Registern festigend, konnte nach einiger Zeit der für ein Flötenorchester typische Klang erreicht werden. Mit den sich anschließenden „Variationen über das englische Volkslied Greensleeves“ und der „Pink Panther Suite“ wurde der Schwierigkeitsgrad gesteigert und die Teilnehmer entsprechend gefordert.

Auch diese beiden Titel konnten zum Ende des Workshops mit vollem Klang gespielt werden.

In den Reihen der Stetternicher Musiker ist man sich einig, anstrengende aber auch lehrreiche und interessante Stunden in St. Augustin verbracht zu haben. Entsprechend motiviert wird man die zukünftigen Proben angehen.

Gerne werden in Stetternich noch neue Musiker, Flötisten aber auch Schlagzeuger, Xylophonspieler und Spieler diverser Rhythmusinstrumente aufgenommen. Unverbindliche Auskünfte erteilen der 1. Vorsitzende Manfred Ruhrig (02461/621768) oder Orchestersprecher Hermann Bayer (0171/4545941).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here