Start Stadtteile Jülich Für ein fahrradfreundliches Jülich

Für ein fahrradfreundliches Jülich

Die Ortsgruppen „Parents for Future" und „Fridays for Future" planen eine Demonstration von Fahrradfahrern zum Weltklimatag.

83
0
TEILEN
Fridays for Future climate strike. Foto: geralt / pixabay
- Anzeige -

Die Jülicher Ortsgruppen der „Parents for Future“ und „Fridays for Future“ wollen beim diesjährigen Globalen Klimastreik das Thema Mobilität in den Vordergrund rücken. Gefordert wird ein Jülich, das fahrradfreundlicher gestaltet ist und ebenfalls Fußgänger berücksichtigt.

Die Ortsgruppen kritisieren die fehlende Durchsetzung des Mobilitätskonzept, welches die Stadt Jülich im Mai 2021 beschlossen hatte. Straßen und Kreuzungen, die als gefährlich eingestuft worden sind, sollen nicht entschärft worden sein.

- Anzeige -

Die Demonstration startet am 15. September auf dem Schlossplatz um 17 Uhr. Der Treffpunkt ist vorher für alle Interessierten um 16.45 Uhr. Mehr Informationen zu den Projekten und Planungen der „Parents for Future“ gibt es in ihrem Mitmachkalender.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here