Start Stadtteile Jülich „Blaulicht“ zum Anfassen

„Blaulicht“ zum Anfassen

Der Schlossplatz war am vergangenen Samstag wahrscheinlich der sicherste Ort in Jülich. Bei schönstem Sommerwetter fand dort der diesjährige Blaulichttag statt.

97
0
TEILEN
Blaulichttag Jülich 2023. Foto: Polizei
- Anzeige -

Neben der Kreispolizeibehörde Düren gaben zum „Blaulichttag“ viele weitere Hilfs- und Rettungsorganisationen an verschiedenen Informationsständen einen eindrucksvollen Einblick in ihre Arbeit. Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren viele Gäste der Herzogstadt der Einladung der Organisatoren gefolgt und nahmen das vielfältige Angebot an. So gab es vor Ort auch die Möglichkeit, abseits von alltäglichen Einsatzsituationen, mit den Polizeibeamtinnen und -beamten ins Gespräch zu kommen und sich zum Beispiel zu den Themen Berufseinstieg oder Einbruchschutz zu erkundigen. Mitmachen und Ausprobieren war dabei ausdrücklich erwünscht.

Foto: Polizei
Zum Beispiel erfüllten die kleinen Gäste im Rahmen der Kinder-Rallye an den Infoständen der Organisationen verschiedene Herausforderungen. Ein Foto auf dem Polizeimotorrad und die Sicherung des eigenen Fingerabdrucks waren die Aufgaben am Stand der Kreispolizeibehörde Düren, die für ein Lächeln im Gesicht der Kinder und auch der Eltern sorgten. Auch die erwachsenen Besucher hatten die Möglichkeit, einen Blick in den Streifenwagen zu werfen oder sich einmal eine Polizei-Schutzweste überzuziehen. Einige Besucher nutzten auch das Angebot, vor Ort ihre Fahrräder mit Sicherheitsetiketten codieren zu lassen.

- Anzeige -

Alle Organisationen waren sich am Ende des Tages einig: Der Tag war ein voller Erfolg in einer angenehmen und entspannten Atmosphäre.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here