Start Stadtteile Koslar Gute Entwicklung bei Fidelen Brüdern

Gute Entwicklung bei Fidelen Brüdern

192
0
TEILEN
Der neugewählte Vorstand der GKG Fidele Brüder Koslar (es fehlen Carsten Eßer und Helmut Kaum): (hinten v.l.) Pia Drösser , Christiane Potz, Jürgen Scheidt, Heinz-Peter Brell, Volker Pleger, Siggi Grohs, Jürgen Psotta (vorne v.l.) Silvia Lehnen, Daniela Nowatzki, Michaela Schepers, Mandy Strack, Heinz-Theo Meurer, Marco Mundt, Andreas Steinbusch, Christiane Pelzer Foto: GKG
- Anzeige -

Finanziell steht die GKG Fidele Brüder Koslar gut dar. Da die Veranstaltungen gut besucht waren und viele Sponsoren die Gesellschaft unterstützen, konnte das Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Mit Abstand größter Ausgabenposten stellt die Kostümsitzung dar. Die Entwicklung der Künstlergagen stellt nicht nur die GKG vor eine große Herausforderung, in Zukunft die benötigten Mittel aufzubringen. Mit großem Stolz blickt die GKG auf die stetig wachsende Zahl der Mitglieder und Aktiven in allen Abteilungen.

Senatspräsident Helmut Kaum konnte drei Senatoren gewinnen und stellte für die kommende Session weitere neue Senatoren in Aussicht. Andreas Steinbusch, Kommandant der Prinzengarde verkündete ebenfalls die Aufnahme von stattlichen neun Gardisten. Silvia Lehnen berichtet für die Fidelen Herzchen, dass diese seit Gründung vor 4 Jahren auf aktuell 17 aktive Herzchen angewachsen sind. Dem Elferrat schließen sich aktuell drei neue Mitglieder an.

- Anzeige -

73 Kinder sind in den Tanz- und Showtanzgruppen aktiv, die zugleich regelmäßig Tanzsport und Spaß für die Kinder aller Altersgruppen bieten, so Jugendleiterin Christiane Potz. Aktiver konnte der Kinderelferrat in der vergangenen Session in das Vereinsleben eingebunden werden. Eine sehr schöne Bereicherung, die zeigt, dass es auch Alternativen zu Handy und Computer gibt. Insgesamt scheint der Nachwuchs der GKG gesichert zu sein. Der Vorstand bedankte sich besonders bei den Trainerinnen und Eltern der Kinder, die vor und während der Session sehr viel Zeit für Ihre Kinder und damit auch für die GKG investieren.

Nach einstimmiger Entlastung des Vorstands blickt die GKG nach vorne und wählte den neuen Vorstand. Als Versammlungsleiter fungierte Josef Prömpers traditionell auf feinstem Plattdeutsch. Er ist das älteste Mitglied der GKG, der immer wieder mahnend und motivierend der Gesellschaft zur Seite steht.

Bei den Wahlen wurde als erster Vorsitzender Heinz Theo Meurer einstimmig wiedergewählt. Für die kommenden drei Jahre vervollständigen den Vorstand Heinz-Peter Brell als 2. Vorsitzender, Marco Mundt (Geschäfftsführer), Christiane Pelzer (2. Geschäftsführerin, als Schriftführerin Daniela Nowatzki, Michaela Schepers (2. Schriftführerin). Wiedergewählt wurden als Sitzungspräsident und Kommandant der Prinzengarde Andreas Steinbusch mit Carsten Eßer als Vize, Helmut Kaum als Senatspräsident. Pia Drösser wird Jugendleiterin und von Christiane Potz vertreten. Den Vorstand unterstützen als Beisitzer Alica Frings, Siggi Grohs, Silvia Lehnen, Volker Pleger, Jürgen Psotta, Jürgen Scheidt und Mandy Strack. Heinz-Peter Brell nimmt zusätzlich die Funktionen des VIze-Sitzungs- und Senatspräsidenten wahr.

Die neue Führungsmannschaft wird sich nun um die Planung der Veranstaltungen der anstehenden Session kümmern. Die Mädchensitzung (bereits ausverkauft) von und mit „Der Präsident“, Thomas Beys findet am 7. und die Sessionseröffnung am 8. November statt.

Weiter Infos zur GKG Fidele Brüder aus Koslar unter www.gkg-fidele-brueder-koslar.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here