Start Nachrichten Kleine Gesten

Kleine Gesten

Die Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg hat den über 80 Jahre alten Bewohnern des Dorfes Weihnachtsgrüße überbracht.

137
0
TEILEN
Foto: Verein
- Anzeige -

2019 veranstaltete erstmals die Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg den bereits seit mehreren Jahren etablierten Adventsmarkt. Dabei kommen eigentlich die Dorfbewohner zusammen und stimmen sich zwischen Geschenkartikeln, weihnachtlicher Dekoration, Glühwein und gutem Essen, Aktionen für die Kinder und Weihnachtssingen auf die Weihnachtszeit ein.

Dieses Jahr musste zum Schutz vor dem Corona-Virus dieser Markt ausfallen. Trotzdem wollte man diesen weihnachtlichen Geist in die Gemeinschaft des Dorfes einbringen. Die Einnahmen des Adventsmarktes gelten immer dem Guten Zweck. Neben der Unterstützung der Seniorenstube, der Jungschützen und der Kinder-und Jugendfeuerwehr wurde so eine Aktion möglich gemacht, die sich an die richtet, die von den Einschränkungen durch das Corona-Virus besonders betroffen sind.

- Anzeige -

So machten Vereinsmitglieder mit Hilfe der Ortvorsteherin Martina Gruben die über 80 Jahre alten Bewohner des Dorfes ausfindig und staunten nicht schlecht: 110 Personen galt es zu besuchen, um Weihnachtsgrüße zu überbringen. Mit ausreichend Abstand überreichten Mitglieder der Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg an jeder Tür ein kleines Präsent mit einer selbst beklebten Weihnachtskarte und einem kleinen Weihnachtsengel mit Strohstern, Tannenzweig und einer Walnuss. „Es war total schön und emotional. Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt, weil wir sehen konnten, wie sehr sich die Senioren gefreut haben“, sagte Vereinsmitglied Brigitte Schubert.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here