Start Stadtteile Koslar Prinzengarde stellt das neue Dreigestirn

Prinzengarde stellt das neue Dreigestirn

Sessionseröffnung bei der GKG „Fidele Brüder“ Koslar wirft ihre langen Schatten voraus,

771
0
TEILEN
Die angehenden Majestäten machen sich parat für den Sessionsstart. Foto: Verein
- Anzeige -

Voller Vorfreude blicken die Aktiven der GKG „Fidele Brüder“ Koslar auf den Start in die neue Session 2022/2023. Der 1. Vorsitzende Heinz Theo Meurer hofft, dass der Karneval wieder fast so wie vor dem Ausbruch der Pandemie gefeiert werden kann. Die Vorbereitungen der Session sind abgeschlossen. Termine stehen fest und Künstler sind gebucht.

Ganz besonders freut sich die GKG, dass in der anstehenden Session das närrische Volk in Koslar wieder von einem Dreigestirn geführt wird. Ab November stehen Prinz Markus I (Freyaldenhoven), Bauer Matthias II (Creutz) und Jungfrau Georgina II (Georg Fischer) an der Spitze der Gesellschaft. Für Bauer Matthias und Jungfrau Georgina ist es bereits die zweite gemeinsame Regentschaft. Sie werden von den beiden Prinzenführern Siggi Grohs und Sascha Potz begleitet.

- Anzeige -

Alle fünf sind seit vielen Jahren in der Prinzengarde der GKG aktiv und fiebern der Proklamation am 4. November entgegen. Dann werden ab 19:30 Uhr das Tanzmariechen, alle Tanzgruppen, der Kinder-Elferrat, die Fidelen Jungs, die Fidelen Herzchen, die Prinzengarde, der Elferrat, die Senatoren und der Vorstand der Großen Karnevalsgesellschaft die Session 2022/2023 eröffnen.

Zwischen Ehrungen und der Vorstellung von neuen aktiven Mitgliedern werden die Tanzgruppen sowie das Tanzmariechen ihre neuen Tänze präsentieren. Schrittfolgen und Hebefiguren werden seit April eifrig eingeübt. Die Mitglieder, Freunde, Sponsoren, Gönner und die befreundeten Karnevalsgesellschaften der GKG können sich wie immer auf ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm mit dem Höhepunkt der Proklamation freuen. Zum Ende der Veranstaltung erwartet die GKG einen Überraschungsgast, eine wahre Größe des Kölner Karnevals, der den Gästen noch einmal richtig einheizen wird.

Der Eintritt ist wie immer frei. Alle Infos und weitere Termine der GKG, unter www.gkg-fidele-brueder-koslar.de.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here