Start Stadtteile Jülich Ausbau der Elektromobilität

Ausbau der Elektromobilität

Wer ein Elektrofahrzeug besitzt und kostengünstig fahren möchte, für den ist das neue Angebot der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) perfekt.

59
0
TEILEN
Bild von Thanks for your Like • donations welcome
- Anzeige -

Durch eine monatliche Pauschalzahlung von Euro 4,17 kann unbegrenzt an 5300 Ladepunkten bundesweit im innogy-Ladenetz emmissionsfreier Autostrom getankt werden. Diesen Preis garantiert die SWJ bis Jahresende. Voraussetzung ist, dass der Interessent SWJ-Kunde mit Wohnsitz in Jülich ist. „Mit dieser attraktiven Pauschale laden unsere SWJ-Kunden deutlich günstiger als fremdversorgte Kunden“, erklärt Projektleiterin Dr. Anja Böhm. „Das ist gewollt, schließlich liegen uns unsere Kunden immer besonders am Herzen.“

Aber auch Personen, die keine SWJ-Kunden sind, können den SWJ-Autostromtarif nutzen. Ihr Pauschalpreis beträgt dann allerdings Euro 30,00 monatlich.

- Anzeige -

Jedes E-Auto braucht eigenen Vertrag
Die neuen SWJ-Autostrom-Verträge laufen immer bis zum Ende eines Kalenderjahres und können mit einer Frist von mindestens einem Monat zu diesem Zeitpunkt gekündigt werden. Für jedes E-Auto muss ein eigener Vertrag abgeschlossen werden.

Der Ablauf der Vertragsnutzung ist einfach: In der „eCharge+“-App ist zunächst die Vertragsnummer und ein Passwort in einem persönlichen Profil zu hinterlegen. Beides erhält der Kunde nach Abschluss des Autostrom-Vertrages. Sobald die App auf dem Smartphone installiert ist, unterstützt die App den Vertragsinhaber bei der Eingabe der Daten. Und dann kann an mehr als 5.300 Ladepunkten bundesweit Autostrom geladen werden. An 365 Tagen, 24 Stunden lang.

SWJ-Ladesäulen in Jülich
Es gibt drei SWJ-Ladesäulen in Jülich: auf der Karl-Heinz-Beckurts-Straße 13 am Parkplatz des Technologiezentrums, auf der Heinrich-Mußmann-Straße 1 an der Fachhochschule und an der Kölnstraße 22 an der TouristInfo.

Antworten auf mögliche Fragen rund um das Angebot der SWJ zur Elektromobilität gibt die SWJ im Internet. Das geht von den Voraussetzungen, über den Start des Ladevorgangs bis zu dessen Ende und vieles andere mehr. „Wir haben hier ganz bewusst sehr ausführlich geantwortet, denn gerade, wenn etwas neu eingeführt wird, gibt es eine Fülle von Fragen“, weiß Anja Böhm. „Bei Rückfragen können sich unsere Kunden natürlich an unser Kundenzentrum wenden.

TEILEN
Vorheriger ArtikelZüge werden pünktlicher
Nächster ArtikelZahl der Genesenen steigt
Stadtwerke Jülich
Mit aller Energie für Jülich. Wir, Ihre Stadtwerke Jülich, haben die Aufgabe, die Versorgung der Stadt Jülich mit Energie – Strom, Gas, Wärme – sowie mit Wasser zuverlässig und zu fairen Konditionen sicher zu stellen. Die SWJ, Stadtwerke Jülich GmbH, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsvorsorge. Aus naheliegenden Gründen – mit Wasser und Wärme kennen wir uns aus – betreiben wir auch die öffentlichen Bäder unserer Herzogstadt. Das Versorgungsunternehmen gehört zu 100% der Stadt Jülich.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here