Start Nachrichten Digitale Engel für Senioren

Digitale Engel für Senioren

Normalerweise ist das Infomobil des Digitalen Engels von Deutschland sicher im Netz deutschlandweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort für die Möglichkeiten der Digitalisierung zu begeistern. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation führen die Digitalexperten ihre Veranstaltungen nun online durch, um Senioren auch weiterhin über digitale Möglichkeiten im Alltag aufzuklären.

77
0
TEILEN
Quelle: Digitaler Engel
- Anzeige -

Der Digitale Engel kann derzeit keine Unterstützungen vor Ort durchführen. Um dennoch am gesellschaftlichen Leben weiter teilzuhaben und mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, bietet das Internet auch für ältere Menschen viele Möglichkeiten. Der Digitale Engel führt seine Veranstaltungen online durch und bietet in den kommenden Wochen gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Workshops und Vorträge für Ältere an.

In den Veranstaltungen beantworten die Digitalexperten individuelle Fragen rund um digitale Bedarfe des Alltags, von Videotelefonie bis Supermarkt-Einkauf im Internet. Damit bleibt der Digitale Engel für Senioren auch weiterhin erreichbar.

- Anzeige -

Am Mittwoch, 16. Dezember macht der Digitale Engel in Jülich digital „Station“: Ein Digitalexperte klärt an diesem Tag von 10 bis 11:30 Uhr unter https://zoom.us/j/9290347421 Fragen rund um Digitales und der sicheren Anwendung digitaler Angebote.

Unter der Rufnummer 030 767 581 530 beantwortet das Team des Digitalen Engels werktags zwischen 9 und 17 Uhr alle Fragen zu den Veranstaltungen und zur Teilnahme.

Das Projekt Digitaler Engel ist Bestandteil der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung zur Gestaltung des digitalen Wandels und wird von DsiN mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend umgesetzt. Weitere Informationen unter www.digitaler-engel.org.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here