Start Stadtteile Jülich Endlich wieder ins Freibad

Endlich wieder ins Freibad

Es gibt einen Tag im Jülicher Kalender, der für die Öffnung des Freibades steht. Das ist der 1. Mai. Jedenfalls war das bisher lange Zeit so – nur dieses Jahr war alles anders. Denn das Coronavirus und die Sorge vor einer Ansteckung wirbelte seit März alle Pläne durcheinander.

102
0
TEILEN
Badespaß im Jülicher Freibad. Foto: PuKBSuS / Archiv
- Anzeige -

So rückte auch die Freibad-Öffnung in weite Ferne. Bis es durch die allgemeinen Lockerungen plötzlich vorstellbar wurde, das Schwimmen im Freien wieder zu ermöglichen. Ab da arbeiteten die Mitarbeiter des Bäder-Bereiches der Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) unter Hochdruck, ein Sicherheits- und Hygienekonzept zu erstellen, das den gesetzlichen Anforderungen entsprach.

Denn um Besucher und Mitarbeiter vor einer möglichen Ansteckung zu schützen, waren eine Reihe von Einschränkungen und Regeln einzuhalten. Zeitliches Ziel war es darüber hinaus, möglichst zu Pfingsten das Bad an der Stadionstraße zu eröffnen.

- Anzeige -

Genehmigungen kamen zügig
Die Erstellung des umfangreichen Konzeptes klappte und sowohl Gesundheits- als auch Ordnungsamt stimmten zeitnah zu. Auch bei der Suche nach einem elektronischen Buchungssystem, das einerseits die Daten der Besucher erfasst und gleichzeitig die Bezahlung der Karten kontaktlos ermöglicht, wurden die Verantwortlichen der SWJ fündig. Zusätzlich holte man sich mit giropay ein Bezahlsystem an Bord, so dass alles im Zusammenspiel klappen sollte.

Herausforderungen zum Start / Digitalisierung gemeistert
Soweit die Theorie. Wie bei jedem brandneuen System, gab es auch hier ein paar Schwierigkeiten. Dennoch sah alles am späten Freitagabend vor Pfingsten so gut aus, dass Andreas Kayser, Leiter des SWJ-Bäderbetriebs, grünes Licht gab und die Öffnung zum Pfingstsonntag bekannt gegeben werden konnte.

Ab Samstag versuchten nun Jülicher Freibad-Interessierte, Karten online zu kaufen. Doch die Digitalisierung zeigte ein paar Tücken. Den ersten Schritt, die Registrierung, schafften einige, das Bezahlen der Tickets nur wenige. Aber auch hier wussten die SWJ-Mitarbeiter Rat und baten den Hersteller des Buchungssystems um Hilfe. Trotz Sonntag und Pfingsten klappte es dann am Nachmittag mit der erfolgreichen Verknüpfung beider Systeme.

Der Erfolg: 300 Wasserratten kamen schon am Pfingstmontag zum Stadionweg und waren sehr froh, nun wieder „ihr“ Freibad nutzen zu können. Auch mit den Abstands- und Hygieneregeln und der etwas eingeschränkten Nutzung. „Hauptsache, wieder schwimmen können. Und das in diesem schön temperierten Wasser. Das ist so super“, so die Resonanz vieler Besucher. 650 Personen dürfen nun täglich das Jülicher Freibad besuchen. Ist diese Höchstgrenze bei den online verkauften Tickets erreicht, können keine Eintrittskarten mehr für den Tag gebucht werden.

„Wir bedanken uns für das Verständnis und die Geduld, die Interessierte an den Starttagen mit dem neuen System aufbringen mussten“, so Andreas Kayser. „Alle Mitarbeiter haben unter Hochdruck daran gearbeitet, bei diesem wunderschönen Wetter das Freibad so schnell wie möglich zu öffnen.“

SWJ weitet Online-Kartenkauf-Möglichkeiten fürs Freibad aus

Die Karten für das Jülicher Freibad, die in dieser Saison nur noch im Internet zu kaufen sind, können nun mit vier verschiedenen Systemen gezahlt werden. War bisher eine Zahlung nur mit giropay möglich, können die Karten nun auch mit Sepa-Lastschriftverfahren, Visa- und Mastercard-Kreditkarten und paydirekt bezahlt werden. Damit löst die Stadtwerke Jülich GmbH (SWJ) ihr Versprechen ein, weitere Möglichkeiten des bargeldlosen Freibad-Kartenkaufs zu schaffen.

Seit Pfingsten, dem Beginn der diesjährigen Freibadsaison im Jülicher Bad, ist aufgrund des umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzepts zur Abwehr einer Corona-Infektion nur noch eine bargeldlose Zahlung möglich. Die Möglichkeit des Barkaufs entfällt grundsätzlich. Online Karten-Kauf unter: www.stadtwerke-juelich.de

Hilfe im Kundenzentrum

All die, die ins Freibad möchten und keinen eigenen Online-Zugang haben, können sich im SWJ-Kundenzentrum (An der Vogelstange 2a) helfen lassen: Dort werden sie von den Mitarbeitern beim Online-Kauf unterstützt.

Tagesticket: 3,43 € für Erwachsene und 2,48 € für Jugendliche (bis 17 Jahre)
Öffnungszeiten: täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr, Badezeit bis 17:30 Uhr.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here