Start Nachrichten Region Expertise zum Wirtschaftsrecht

Expertise zum Wirtschaftsrecht

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen und der Aachener Anwaltverein bündeln ihre Kräfte und laden am Mittwoch, 25. Oktober, Unternehmerinnen und Unternehmer zum Wirtschaftsrechtstag ein.

67
0
TEILEN
Foto: succo / pixabay
Foto: succo | pixabay
- Anzeige -

„Mit dem Wirtschaftsrechtstag bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich über aktuelle Rechtsfragen zu informieren und ihre Organisation rechtssicher aufzustellen“, sagt Christian Laudenberg, Geschäftsführer der IHK Aachen für die Bereiche Recht, Gründung und Unternehmensförderung. „Unsere Region verfügt über eine große Zahl spezialisierter Anwältinnen und Anwälte, die mit ihrer Expertise wertvolle Hilfe für Unternehmen leisten. Das gilt nicht nur für die Beantwortung konkreter Rechtsfragen, sondern auch für die Gestaltung von Verträgen, Verhandlungen mit Vertragspartnern und Behörden oder die Vertretung vor Gerichten.“

Der Wirtschaftsrechtstag am Mittwoch, 25. Oktober, beginnt um 14 Uhr in der IHK Aachen.

- Anzeige -

Bei speziellen Rechtsproblemen ist es nicht immer notwendig, weite Wege zu den Großkanzleien in Deutschland zu suchen. Denn im Bezirk der IHK Aachen – der die Städteregion Aachen und die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg umfasst – gibt es spezialisierte Juristinnen und Juristen, die für die Unternehmen aus der Region näher und somit kostengünstiger zu erreichen sind.

Die Teilnehmenden des rund fünfstündigen Wirtschaftsrechtstages erwarte zahlreiche Fachvorträgen. So wird zunächst über Organisationsanforderungen an Unternehmen informiert. Danach wird der Frage nachgegangen, ob das aktuelle Klimaschutzrecht Unternehmerinnen und Unternehmer zur Sanierung von Betriebsgebäuden zwingen kann. Ein weiterer Vortrag befasst sich mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz. Für Aachen typisch werden anschließend Fragen des Handels mit den Niederlanden beantwortet. Und weil viele Unternehmen als Personengesellschaften geführt werden, stehen auch die Auswirkungen der Reform des Personengesellschaftsrechts auf dem Programm.

Eine kostenfreie Anmeldung ist über die Website der IHK Aachen unter www.ihk.de/aachen/wirtschaftsrecht möglich.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here