Start Stadtteile Jülich Von den Stadtwerken gelernt

Von den Stadtwerken gelernt

Aachen goes Jülich: 25 Jugendliche des Inda-Gymnasiums lernten die Jülicher Stadtwerke kennen: Unter dem Motto "GoEnergie" konnten sie sich die unterschiedlichen Herausforderungen der Energiewende und Berufschancen anhören und vor Ort ansehen.

130
0
TEILEN
Interessiert verfolgten die Schülerinnen und Schüler des Inda-Gymnasiums die Präsentationen der SWJ-Fachleute im Rahmen der Projektes „GoEnergie“. Foto: SWJ
- Anzeige -

Was macht ein Stadtwerk eigentlich? Welche Berufe werden ausgeübt und welche Möglichkeiten gibt es dort für junge Menschen? Diese Fragen beantworteten die Fachleute der Stadtwerke Jülich (SWJ) den rund 25 Schülerinnen und Schülern des Inda-Gymnasiums. Sie waren unter dem Motto „GoEnergie“ eingeladen, sich einmal die unterschiedlichen Herausforderungen der Energiewende und Berufschancen anzuhören und vor Ort anzusehen. Die SWJ veranstaltete diesen Tag gemeinsam mit „Regionetz“. Zwei Schülergruppen wurden gebildet, die die beiden Unternehmen abwechselnd besuchten.

Für die SWJ präsentierten Anja Böhm (Zentrale Dienste), Frank Olschewski (Netzmanagement), Johannes Staß (Energiedienstleistungen) und Fabian Künne (Auszubildender) das Unternehmen und seine Aufgaben. Es folgten die Besichtigungen einzelner Standorte, die von den jeweiligen Verantwortlichen vor Ort vorgestellt wurden: Christian von Wirth präsentierte die Gasregelstation, Klemens Völker und Denis Körver das Umspannwerk für Strom und Dirk Hansen das Wasserwerk. An allen Stationen wurde aufgezeigt, welche vielfältigen Ausbildungsberufe von der SWJ angeboten werden.

- Anzeige -

Es waren kurzweilige, gut verständliche Vorträge und sehr interessante Besichtigungen – so die Resonanz der Schüler und Schülerinnen nach diesem Tag. „Wir freuen uns sehr über das positive Feedback, das wir erhalten haben. Es ist für uns eine schöne Chance zu zeigen, welche Ausbildungsberufe und studienbegleitenden Möglichkeiten wir anbieten und welche Karrieren man bei uns machen kann“, zieht Anja Böhm ein positives Fazit des Besuchs.

TEILEN
Vorheriger Artikel„Gänsehaut pur!“ in Berlin
Nächster ArtikelVersilberte Grünschnäbel
Stadtwerke Jülich
Mit aller Energie für Jülich. Wir, Ihre Stadtwerke Jülich, haben die Aufgabe, die Versorgung der Stadt Jülich mit Energie – Strom, Gas, Wärme – sowie mit Wasser zuverlässig und zu fairen Konditionen sicher zu stellen. Die SWJ, Stadtwerke Jülich GmbH, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsvorsorge. Aus naheliegenden Gründen – mit Wasser und Wärme kennen wir uns aus – betreiben wir auch die öffentlichen Bäder unserer Herzogstadt. Das Versorgungsunternehmen gehört zu 100% der Stadt Jülich.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here