Start Nachrichten Abend unter dem Thema „Leben“

Abend unter dem Thema „Leben“

In diesem Jahr will die Hospizbewegung Düren-Jülich 30 Jahre qualifiziertes Ehrenamt feiern. Künstlerische Darbietungen stellen das Thema „Leben“ in den Vordergrund.

83
0
TEILEN
Kulturbahnhof Jülich. Foto: Dorothée Schenk
- Anzeige -

Den Auftakt gestaltet Dr. Felix Grützner, Tänzer und Choreograph mit Wort, Musik und Tanz auf dem Weg. Am Donnerstag, 26. Januar, um 19 Uhr lädt die Hospizbewegung in den Kulturbahnhof ein.

Das Programm – Kein Ort, das Haupt zu betten – ist eine künstlerische Umsetzung der Frage nach dem, was es braucht, um Menschen „auf der Durchreise“ in Krise, Krankheit und Sterben eine gute Wegbegleiterin, ein guter Wegbegleiter zu sein. Der Lebenstänzer Felix Grützner lässt einen Mann „von der Straße“ auftreten, der über das Leben als Weg sinniert und Fragen stellt: Was braucht es auf dem Weg? Was braucht es am Ende des Weges? Hinzu kommen Texte, Tanz, und Musik. Unter anderem von Franz Schubert, Charlie Chaplin und Johann Sebastian Bach.

- Anzeige -

Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erbeten. Anmeldung bis Montag, 23. Januar, unter 02421 39 32 20 oder [email protected].


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here