Start Nachrichten Auffällige Trunkenheitsfahrt

Auffällige Trunkenheitsfahrt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bemerkte ein aufmerksamer Fahrzeugführer in Jülich einen Wagen, der auffallend verkehrsunsicher vor ihm fuhr. Das schreibt die Polizei Düren.

31
0
TEILEN
Archivbild Blaulicht | Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe.com
- Anzeige -

Dies teilte er telefonisch der Polizei mit. Die eingesetzten Beamten konnten ebenfalls diverse Auffälligkeiten der Fahrweise feststellen. Sie hielten aus Auto auf der L253 in Höhe der Ortslage Broich an.

Die Beamten führten einen Alkoholtest durch. Dieser wies deutlich darauf hin, dass der 34jährige Fahrzeugführer aus Hückelhoven unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann wurde zur Polizeiwache nach Jülich verbracht. Hier wurde gegen ihn eine Strafanzeige gefertigt und ihm eine Blutprobe entnommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer keinen Führerschein mehr besaß. Dieser war ihm aufgrund gleicher Delikte bereits vor geraumer Zeit abgenommen worden. Daher wurde nicht nur die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here