Start Politik B90/Die Grünen Grüne auf Tour

Grüne auf Tour

Der Kreisverband der Grünen veranstaltet in den nächsten Tagen zwei Veranstaltungen, bei denen man auch mit Landtagskandidaten ins Gespräch kommen kann.

156
0
TEILEN
solarturm Zuckerfabrik stadt Jülich
Blick von der Sophienhöhe auf die Stadt. Foto: Mira Otto
- Anzeige -

Der Kreisverband Düren lädt für Samstag, 2. April, zu einer „Bergschadenstour in der Jülicher Innenstadt“ unter der Leitung des Diplom-Ingenieurs und Markscheider Peter Immekus ein. Der anerkannte Sachverständige für Bergschäden Immekus führt ab 15 Uhr von der Pasqualini Brücke entlang der tektonischen Störzone durch die Jülicher Innenstadt. Die Führung dauert ungefähr zwei Stunden.

Er wird über die tagebaubedingten Absenkungen und die gravierenden Folgeschäden an Straßen, Leitungen und Gebäuden informieren, denn häufig werden diese Bergschäden von den Bürgern gar nicht als solche wahrgenommen – selbst Schäden am persönlichen Eigentum. Das schreibt der Kreisverband der Grünen in einer Pressemitteilung. Der Landtagskandidat der Grünen, Oliver Ollech, wird an dem Event teilnehmen.

- Anzeige -

Aufgrund der speziellen Situation und zur besseren Organisation wird um eine Anmeldung gebeten, ist aber nicht zwingend notwendig, per Mail an [email protected].

Wanderung an der Sophienhöhe

Der Kreisverband Düren darüber hinaus lädt für Sonntag, 3. April, ab 11 Uhr zu einer Wanderung an der Sophienhöhe bei Jülich ein, rund um das Thema Massegewinnung und ihre Folgen. Oliver Krischer, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, wird an der Veranstaltung teilnhemen. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Hambach. Die Wanderung dauert ungefähr drei Stunden und bietet die Möglichkeit, sowohl mit Oliver Krischer, als auch mit den beiden Landtagskandidaten Isabel Elsner und Oliver Ollech ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der speziellen Situation und zur besseren Organisation wird um eine Anmeldung gebeten, ist aber nicht zwingend notwendig, per Mail an [email protected]


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here