Start Stadtteile Jülich Infotheke eingeschränkt besetzt

Infotheke eingeschränkt besetzt

Eingeschränkter Dienstbetrieb an der Infotheke im Neuen Rathaus: Das Dienstleistungsangebot ist am Freitag, dem 26. Mai, nur eingeschränkt verfügbar.

62
0
TEILEN
Neues Rathaus | Foto: Gisa Stein
- Anzeige -

Aufgrund erforderlicher Baumaßnahmen ist die Infotheke im Neuen Rathaus am Freitag, dem 26. Mai, nur eingeschränkt besetzt, sodass nicht das vollumfängliche Dienstleistungsangebot abgerufen werden kann.

Kostenpflichtige Dienstleistungen, wie Beglaubigungen oder der Verkauf von Beistellsäcken, sind an diesem Tag leider nicht möglich. Daher wird darum gebeten, Anliegen auf einen anderen Tag zu verschieben.

- Anzeige -

Ab Dienstag, dem 30. Mai, steht das gesamte Dienstleistungsangebot der Infotheke wieder zur Verfügung.

Die Stadt Jülich bittet um Verständnis.

TEILEN
Vorheriger Artikel„Mit Herzen, Mund und Händen“
Nächster ArtikelKrönung bei der Sakramentsbruderschaft
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here