Start Politik CDU IG gegen Verkehrsbelastung

IG gegen Verkehrsbelastung

Die CDU hat gewählt und zum ersten Mal hybrid getagt.

909
0
TEILEN
Der Vorstand v. l. n. r.: Stephanie Winters, Adolf Geiger, Simone Cremanns-Ljubicic, Willi Erkens, Stefan Engels. Foto: privat
- Anzeige -

„Hybrid“ – also digital und präsentisch diskutierte die CDU Lich-Steinstraß die ak- tuelle Entwicklung der Verkehrsbelastung auf dem Von-Schöfer-Ring zwischen Stern- schanze und Lich-Steinstraß. Dabei ging es nicht nur um die Veränderungen durch den Ausbau der Zuckerproduktion, sondern auch in „Richtung künftiger Verkehre und Schwerlastrouten im Zusammenhang mit dem Strukturwandel sowie der Stadt- und Gewerbeentwicklung in ganz Jülich und dem Nordkreis Düren“.

Derzeit schließen sich die von den Verkehrsentwicklungen betroffenen Anrainer des Von-Schöfer-Rings, der Brunnen-, Wiesen- und Oststraße zu einer Interessengemeinschaft zusammen, wurde mitgeteilt. Vorsitzender Willi Erkens versprach: „Wir werden die berechtigten Anliegen über die CDU-Fraktion in die Gremien des Rates tragen.“ Bei den anstehenden Wahlen wurde Willi Erkens als Vorsitzender bestätigt. Ihm zur Seite steht als Vize Simone Cremanns. Im „Beisitz“ werden Steffi Winters, Adolf Geiger und Stefan Engels aktiv.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here