Start Nachrichten Musiker für das Tierwohl

Musiker für das Tierwohl

"Pit is Open" will lokalen Musikern eine Bühne geben. Obwohl es die Macher des Projektes momentan nicht leicht haben, setzen sie sich für den Guten Zweck ein.

56
0
TEILEN
Foto: SAMT
- Anzeige -
Dennis Neubauer, der Initiator des Musikprojekts „Pit is open“, überreichte an den Tierschutzverein „SAMT“ für die Tierfutterausgabe einen prall gefüllten Spendenkorb mir Hunde- und Katzenfutter, vielen Leckerchen und als Draufgabe noch einen Umschlag mit Geld. Ein „tierisches“ Dankeschön in Form von Selbstgebackenem und -genähtem gabs von der Vorsitzenden, Irene Launer-Hill. „Ein tolle Überraschung war das, danke lieber Dennis“, schrieb der Verein in den sozialen Medien.
„Grundsätzlich ist unsere Einstellung ’support your local‘. Auch wenn wir eigentlich überwiegend in musikkulturellen Bereichen bewegen, wollen wir mit unserer Reichweite anderen helfen. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man es einfach mal versuchen“, sagte Neubauer seinerseits. „SAMT“ sei ein solcher ‚local‘ und die Macher von „Pit is open“ haben gemerkt, dass „SAMT“ sich mit Herzblut um das Tierwohl kümmere. Das habe Respekt und Unterstützung verdient.
- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here