Start Nachrichten Radfahrerin kommt zu Fall

Radfahrerin kommt zu Fall

Am Donnerstagmittag kam es auf der Dürener Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Auto. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

66
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Gegen 12:45 Uhr befuhr eine 30 Jahre alte Jülicherin mit ihrem Fahrrad den linken Gehweg entlang der Dürener Straße in Fahrtrichtung Alte Dürener Straße.

Ihren Angaben zufolge beabsichtigte sie, die Fahrbahn zu queren, um anschließend ordnungsgemäß den auf der Fahrbahn markierten Radweg in ihrer Fahrtrichtung zu nutzen. Beim Überqueren der Straße kollidierte sie dann mit einem Pkw, der ebenfalls in Richtung Alte Dürener Straße unterwegs war.

- Anzeige -

Die Radfahrerin kam zu Fall und zog sich dabei Verletzungen zu, die eine ambulante Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten. Der 76 Jahre alte Autofahrer aus Jülich blieb unverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Die 30-Jährige erklärte gegenüber den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten, dass sie den Wagen vermutlich aufgrund der großen Kapuze ihrer Winterjacke nicht wahrgenommen habe. Die Polizei bittet daher im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit darum, auf Kleidung zu achten, die Ihre Sicht bei der Teilnahme am Straßenverkehr nicht beeinträchtigt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here