Start Stadtteile Jülich DJ Fation rockt die Zeltdisco

DJ Fation rockt die Zeltdisco

Party für Jugendliche von 12 bis 27 Jahre auf den Schlossplatz

361
0
TEILEN
Am Fettdonnerstag steigt die große Jugend-Zeltdisco auf dem Schlossplatz. Foto: Stadt Jülich / E. Fasel-Rüdebusch
- Anzeige -

Am Fettdonnerstag nach der Schule noch nichts vor? In Jülich wird wieder die einzige Jugend-Zeltdisco im Nordkreis auf dem Schlossplatz aufgebaut. In diesem Jahr wird das weiße Zelt mit dunklen Tüchern abgehängt, damit schon mittags die richtige Disco-Atmosphäre entsteht. Bunte Lichteffekte und die Nebelmaschine sorgen für das richtige Feeling.

Ab 12.12 Uhr ist Einlass. DJ Fation sorgt dann mit Karnevals- und Mainstream-Music dafür, dass die Zeltdisco weithin zu hören ist. Die Stadt Jülich als Veranstalterin freut sich, wenn nach Schulschluss viele Jugendliche verkleidet ins Zelt kommen, um sich zu treffen und bis 19 Uhr Party zu machen. Der Eintritt kostet 4 Euro. Getränke gibt es zum kleinen Preis.

- Anzeige -

Da Bier erst ab 16 Jahre ausgeschenkt werden darf, bitte unbedingt an den Ausweis denken. Am Zelteingang gibt es Security-Kontrollen, damit weder eigene Getränke noch gefährliche Gegenstände wie Haar- und Deospray, spitze Dekoartikel oder waffenähnliche Dinge ins Zelt gelangen. Am besten alles einfach zuhause lassen. Für alle anderen Fälle gibt es eine Abgabestation am Zelteingang, wo diese Gegenstände für die Dauer der Party abgegeben werden können.

Die Kurfürstenstraße (Bereich Römerstraße/Kölnstraße) und die obere Kölnstraße werden Altweiber während der Weiberfastnachtsdisco auf dem Schlossplatz für den Durchgangsverkehr in der Zeit vom 10 Uhr bis ca. 20 Uhr gesperrt. Für den gleichen Zeitraum werden Halteverbotsschilder auf den Parkplätzen aufgestellt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNärrische Tage in Lich-Steinstraß
Nächster ArtikelImpulsfachtag zum Aschermittwoch
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here