Start Nachrichten Hilfe für Hilfe gesucht

Hilfe für Hilfe gesucht

Die VHS Rur-Eifel bietet ab August Alphabetisierungskurse an, um Menschen zu helfen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Um diese Menschen zu erreichen ist sie allerdings auf Vermittlung von Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern angewiesen, die sich selbst für betroffene nahestehende Personen informieren können.

104
0
TEILEN
Image by Gerd Altmann from Pixabay
Image by Gerd Altmann from Pixabay
- Anzeige -

Nach Angaben des „Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung e. V.“ (BVAG) hat jeder achte Erwachsene in Deutschland große Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Die meisten Betroffenen haben die Schule besucht, konnten aber aus unterschiedlichen Gründen dort keine ausreichenden Kenntnisse erwerben, um den bei jedem Erwachsenen im Alltag vorkommenden Schriftverkehr zu bewältigen oder sich über für sie wichtige Themen ausreichend zu informieren. Hinzu kommt, dass Betroffene sich häufig dafür schämen, nicht richtig lesen und schreiben zu können und versuchen, es zu verbergen.

Die VHS Rur-Eifel bietet ab August 2023 wieder Kurse zur Alphabetisierung von deutschsprachigen Erwachsenen an. Da die Personen, die sich für einen solchen Kurs interessieren, auf dem Schriftweg nicht erreicht werden können, bittet die VHS Rur-Eifel Menschen aus dem Umfeld Betroffener um Unterstützung. Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder können sich selbst bei der VHS Rur-Eifel für betroffene Menschen informieren. Die Kurszeiten werden dann mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Kursbeginn vereinbart, damit auch berufstätige Menschen das Angebot wahrnehmen können.

- Anzeige -

Weitere Informationen erteilt Fachbereichsleiterin Anna Epp unter der Telefonnummer 02421 25-2581. Außerdem steht die VHS Rur-Eifel telefonisch unter 02421 25-2577 oder per E-Mail an [email protected] zur Verfügung.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here