Start Stadtteile Jülich „Saisonübliche Steigerung“

„Saisonübliche Steigerung“

„Auch im Februar erhöht sich die Arbeitslosigkeit saisonüblich weiter, dabei steigt sie bei den Arbeitsagenturen stärker als bei den Jobcentern. Aktuell sind fast 42.300 Menschen arbeitslos, so viel wie seit über zweieinhalb Jahren nicht mehr. Wir sind zwar weiterhin deutlich unter den Arbeitslosenzahlen während der Corona-Pandemie, aber die Auswirkungen der schwachen konjunkturellen Entwicklung können wir deutlich sehen“, so Ulrich Käser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Aachen-Düren.

52
0
TEILEN
Ausschnitt aus dem Titelbild der Statistik der Agentur für Arbeit
- Anzeige -

„In diesem Monat erhöht sich die Arbeitslosigkeit prozentual bei den jüngeren Arbeitslosen am stärksten. Das liegt daran, dass viele von ihnen im letzten Monat ihre 2,5- und 3,5-jährigen Ausbildungen beendet haben. Erfahrungsgemäß bleiben diese jungen Fachkräfte nur kurzzeitig ohne Beschäftigung. Viele Jugendliche stehen gerade vor der Entscheidung, welcher Ausbildungsberuf der richtige ist“, sagt Ulrich Käser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Aachen-Düren.

Im Februar erhöht sich die Gesamtarbeitslosigkeit. Sie steigt um 532 Personen im Vergleich zum Vormonat (+1,3%). Im Vergleich zum Februar des Vorjahres sind 1949 Personen (+4,8%) mehr von Arbeitslosigkeit betroffen. Aktuell sind im gesamten Agenturbezirk Aachen-Düren Ende Februar 42.297 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote erhöht sich und liegt nun bei 7,1% (+0,1 Prozentpunkte zum Vormonat). Im Jahresvergleich erhöht sich die Arbeitslosenquote ebenfalls (+0,3 Prozentpunkte; Februar 2023: 6,8%).

- Anzeige -

Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosenversicherung) erhöht sich die Arbeitslosigkeit um 429 Personen zum Vormonat, 13.566 Menschen werden aktuell durch die Arbeitsagentur betreut. Die Jobcenter (Grundsicherung) der Region betreuen 28.731 Kundinnen und Kunden, das sind 103 Personen mehr als im Vormonat. Arbeitgeber*innen melden im Februar 1.527 neue Stellenangebote, 366 mehr als im Januar.

Im Kreis Düren liegt die Arbeitslosenquote weiterhin bei 7,3% (+/-0,0 Prozentpunkte zum Vormonat; +0,4 Prozentpunkte zum Vorjahresmonat). Es sind 10.641 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen (+60 oder +0,6% zum Vormonat). Mit 6,4 Prozent Arbeitslosenquote liegt Jülich sowohl unter dem Kreisdurchschnitt als auch dem Durchschnitt der Städteregion insgesamt.

Im Februar erhöht sich die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitslosenversicherung auf nun 3263 Personen. Gegenüber dem Vormonat sind damit 34 Personen (+1,1%) mehr arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahresmonat erhöht sich die Zahl arbeitsloser Menschen um 345 Personen (+11,8%). Die Zahl der in der Grundsicherung (job-com Kreis Düren) betreuten Menschen erhöht sich im Kreis Düren leicht um 26 auf 7378 Personen im Vergleich zum Vormonat (+0,4%). Im Vergleich zum Vorjahresmonat erhöht sich die Zahl arbeitsloser Menschen um 331 Personen (+4,7%).

Ausbildungswoche
Vom 11. bis 16. März findet unter dem Motto „Zukunft will gelernt sein“ die bundesweite Woche der Ausbildung statt, die wir gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern am Ausbildungsmarkt veranstalten. Zum zweiten Mal sind wir mit zahlreichen Veranstaltungen und einer Aktionsfläche samt Store im AQUIS PLAZA in Aachen. Ich möchte alle Interessierten, ob Jugendliche oder Erwachsene, herzlich einladen, sich informieren und beraten zu lassen. Auf www.arbeitsagentur.de/aachen-dueren sind unter der Rubrik Veranstaltungen alle Infos zu den Aktionen im AQUIS PLAZA und auch weitere zu finden“, ergänzt Ulrich Käser.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here