Start Stadtteile Barmen Dörfer per Rallye erkunden

Dörfer per Rallye erkunden

115 Kinder nahmen an einer Stadtteilrallye durch Barmen, Bourheim oder Koslar teil. Ab sofort können Ferienkinder sich auch selbst auf den Weg machen.

110
0
TEILEN
Die drei Gewinner der Verlosung gewannen einen Gutschein und ein Puzzle. Foto: Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch
- Anzeige -

Die Leiterin der Mobilen Offenen Jugendarbeit der Stadt Jülich Christina Dymowski und die Schulsozialarbeiterin der Stadt Jülich Anja Laux haben sich Gedanken gemacht, wie man in Corona-Zeiten eine Beschäftigung für Kinder organisieren kann. So entstand die Idee der Stadtteilrallyes durch Barmen, Bourheim und Koslar für alle Kinder der Kindertreffs in Barmen und Bourheim und der Grundschule GGS West.

Jedes Kind erhielt einen persönlichen Brief mit entsprechender Stadtteilrallye. Zwei Wochen Zeit hatten die Kinder alleine oder mit der Familie Zeit, die Rallye zu absolvieren. Ganz schön anspruchsvoll, was da an Aufgaben auf die Kinder zu lösen hatten. Es galt Orte der Fotorallye aufsuchen und dazu noch einige Fragen zu beantworten sowie Buchstaben für ein Lösungswort zu finden. Die Ergebnisse konnten bis 14. Juni im DORV-Laden in Barmen, im Landhaus Odinius in Bourheim, in der Grundschule GGS West in Koslar, oder bei Anja Laux oder Christina Dymowski abgegeben werden.

- Anzeige -

Von 200 eingeladenen Kindern haben sich 115 beteiligt. Wer teilnahm, wurde mit einer Urkunde und einer kleinen Süßigkeit belohnt, die postwendend im Briefkasten landeten. Darüberhinaus wurde unter den Einsendern der richtigen Lösungen Gewinner ausgelost: Diego März in Barmen, in Bourheim Leon Lützenkirchen und in Koslar Ida Steinbusch. Die Kinder erhielten einen Gutschein und ein Puzzle.

Die Fragebögen der Stadtteilrallyes stehen auf der Homepage der Stadt unter www.juelich.de/moja zur eigenen Verwendung als Download zur Verfügung.

Wer sich selbst auf Spurensuche begeben möchte, hat unter folgenden Links direkten Zugriff auf die Rallyes für
Barmen
Bourheim
Koslar


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here