Start Stadtteile Barmen Kleine Geschichte des Mai-Club Barmen

Kleine Geschichte des Mai-Club Barmen

Die ersten Aufzeichnungen über den Mai-Club Barmen gehen auf das Jahr 1869 zurück. Die damals noch als Barmer Junggesellenverein bekannte Gesellschaft, sollte Grundstein für den heutigen Mai-Club sein.

722
0
TEILEN
Der Mai-Umzug hat Tradition in Barmen. Foto: Britta Sylvester/Archiv
Der Mai-Umzug hat Tradition in Barmen. Foto: Britta Sylvester/Archiv
- Anzeige -

Ursächlich für die Entstehung war vor allem eine Auseinandersetzung mit den Barmener Schützen, da die Umzüge beider Vereine zur gleichen Zeit parallel durch den Ort gingen. Aufgrund der zunehmenden Popularität des Maifestes wurde die Schützenkirmes im späteren Verlauf in den Herbst verlegt. Heutzutage besteht der Mai-Club Barmen aus insgesamt 426 Mitgliedern, wovon 117 als aktive Mitglieder einzustufen sind. Die Unterscheidung erfolgt hierbei nach dem Kriterium, ob jemand verheiratet (sog. Ehrenmitglied) oder ledig (aktives Mitglied) ist.

Der Mai-Club Barmen zeichnet sich vor allem durch ein traditionelles Miteinander aus. Das ganze Dorf lebt und gestaltet die Kirmes mit, sodass vor allem das gemeinsame Feiern in und mit der Dorfgemeinschaft im Mittelpunkt der heimischen Festivitäten steht. So geht der Mai-Club als einziger Verein bei den Festzügen mit, was als Konsequenz bedeutet, dass kein anderer Dorf- oder Maiverein teilnimmt. Der Vorrang traditioneller Werte zieht sich durch die gesamte Maikirmes. Ein strikter Ablauf der Feierlichkeiten ist Pflicht und wird seit Jahrzehnten eingehalten. Hierzu gehört die Tatsache, dass die Maikirmes immer zu einem fixen Zeitpunkt im Jahr stattfindet. Der jährlich wechselnde Maikönig wird demokratisch mit einfacher Mehrheit bei einer selbstständigen Veranstaltung von den aktiven Mitgliedern gewählt. Hervorzuheben sind in jedem Jahr die aufwendig gestalteten Maisträuße der jeweiligen Maipaare, von denen der Beste bei einer Prämierung durch ein eigens dafür zusammengestelltes Komitee gekürt wird. Kennzeichnend für den Mai-Club ist weiterhin die enge Freundschaft zu den Kapellen bzw. Spielmannszügen. Besonderer Wert wird auf das Tanzen an unseren Abendveranstaltungen gelegt, die stets von Live-Bands begleitet werden.

- Anzeige -

Die Maikirmes selbst dauert drei Tage an. Sie beginnt Samstagnachmittags traditionell mit dem Aufstellen des Maibaums und endet Montagabends mit dem großen Königsball, zu dem sich das ganze Dorf in der Barmener Schützenhalle zum gemeinsamen Feiern einfindet.
Die diesjährige Maikirmes findet vom 28. bis 30. April statt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here