Start Stadtteile Barmen Für die Einheit der Christen

Für die Einheit der Christen

Die Gebetswoche Gebetswoche für die Einheit der Christen, vom Donnerstag, 18., bis Mittwoch, 24. Januar, ist eine besondere Zeit für Besinnung, Begegnung und Dialog. "Sie bietet Gelegenheit, sich in den Kirchen gegenseitig zu besuchen und so die Verschiedenheit der kirchlichen Traditionen als Bereicherung zu sehen", heißt es in der Ankündigung.

115
0
TEILEN
Foto: pixabay
Foto: pixabay
- Anzeige -

Das diesjährige Thema der Gebetswoche lautet „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ ist aus einem Loblied von Befreiten, ein Lied des Triumphs über die Unterdrückung. An den Abenden dieser Gebetswoche werden Gedanken zur Knechtschaft, Freundlichkeit, Achtsamkeit und Gemeinschaft in Andachten und Gebeten vertieft und Erfahrungen, die Christen einen, ausgetauscht.

„Du sollst auch den Fremden lieben; denn ihr seid selbst Fremde in Ägypten gewesen“ heißt es zum Auftakt, am Donnerstag, 18. Januar, um 19 Uhr, in der Freien evangelischen Gemeinde Jülich, Margaretenstr. 2. In der Stetternicher Martinuskirche wird am Freitag, 19. Januar, ebenfalls um 19 Uhr, das Leitwort „Nicht mehr als Sklave, sondern als geliebter Bruder“ im Mittelpunkt stehen.

- Anzeige -

Die Krankenhauskapelle an der Kurfürstenstraße 22 ist der Ort der dritten Begegnung am Samstag, 20. Januar, um 17 Uhr: „Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes / Hoffnung und Heilung“ heißt hier das Thema. Höhepunkt der Gebetswoche ist der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde Jülich, Margaretenstr. 2, wenn gemeinsam ein
ökumenischer Gottesdienst gefeiert wird.

„Aus dem ganzen Land höre ich mein Volk verzweifelt schreien“, thematisieren Christen am Montag, 22. Januar, um 19 Uhr, in der Kirche Heilige Maurische Märtyrer Bourheim, St. Mauri-Str. 5, während am Folgetag, Dienstag, 23. Januar, ebenfalls um 19 Uhr, in St. Martinus Barmen, Kirchstr. 4, der Aufruf lautet: „Achten wir auf das Wohl der anderen“.

Finale ist in der Christuskirche an der Düsseldorfer Straße in Jülich am Mittowch, 24. Januar, um 19 Uhr. „Familien fördern, daheim und in der Gemeinde“ heißt das Abschlussthema.

Informationen zur Gebetswoche, eine Übersichtskarte der Veranstaltungsorte sowie Handzettel zum Herunterladen finden sich unter www.kirche-juelich.de

Die Materialien für die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2018 wurden von den Kirchen der Karibik auf Einladung des Ökumenischen Rates der Kirchen erstellt und von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) übersetzt. Auf Basis dessen gestalten der Arbeitskreis Ökumene und die beteiligten Ortskirchen die jeweiligen Veranstaltungen.

Wer über die Gebetswoche hinaus die Ökumene in Jülich pflegen möchte, ist zum ökumenischen Gebetskreis eingeladen, der sich jeweils am vierten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martinus in Barmen, Kirchstr. 4. trifft.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here