Start Stadtteile Jülich 60+: Clever haushalten

60+: Clever haushalten

Seniorenbeirat in Jülich lädt zu praxisnahen Veranstaltung ein.

72
0
TEILEN
Bild von Peggy CCI auf Pixabay
- Anzeige -

Ob Lebensmittel oder Energie – die Ausgaben der privaten Haushalte steigen stetig. Die aktuellen Preissteigerungen, die eingeschränkte Verfügbarkeit einzelner Warengruppen, aber auch die unsicherere Zukunft irritieren viele Verbraucherinnen und Verbraucher. Vor allem ältere Konsumentinnen und Konsumenten mit ihrem eingeschränkten Einkommen sind davon emotional und finanziell besonders betroffen.

Die aktuelle Themenstaffel „Clever haushalten“ will deshalb anhand der Themenfelder Energie und Lebensmittel zeigen, welche Optionen es gibt, mit dieser Situation eigenverantwortlich umzugehen. Dazu gehören neben handlungsorientierten Tipps auch nützliche Hilfsmittel (Einkaufsliste, Haushaltsbuch etc.) und regionale Ratgeberangebote, wenn beispielsweise Verschuldung oder Zahlungsunfähigkeit drohen.
Mündige Verbraucher müssen ihre Möglichkeiten und Rechte kennen. Sie stehen daher im Mittelpunkt der vom Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen geförderten halbtägigen Veranstaltung für ältere Konsumenten am Mittwoch, 27. September, von 9.30 bis 13.30 Uhr im Andreas-Haus Lich-Steinstraß, Matthiasplatz 1.

- Anzeige -

Experten unter anderem der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen diskutieren mit den Teilnehmern die Themen:

  • Lebensmittel: Tipps und Tricks zum Umgang mit steigenden Preisen
  • Energie: Mit zunehmenden Preisen sinnvoll umgehen
  • Ausgaben: Clever wirtschaften & Hilfsangebote nutzen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist gesorgt. Es ist aber eine vorherige Anmeldung beim Seniorenbeirat der Stadt Jülich unter der Tel. 02461 / 63211 oder per E-Mail [email protected] erforderlich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVerfolgungsfahrt endete mit Aderlass
Nächster ArtikelVortrag mit Musik
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here