Start Galerie Galerie 2023 Abi-cetamol half 94mal

Abi-cetamol half 94mal

3862
0
TEILEN
Aufstellen für die Zeugnisübergabe. Foto: Stephan Johnen
- Anzeige -

Gegen Schmerzen während der Schulzeit hilft „Abicetamol“ – da war sich die Abiturientia des Gymnasiums Zitadelle einig. Dass der Weg bis zum Abitur zwar manchmal auch steinig, anstrengend und nicht ausnahmslos vergnügungssteuerpflichtig war – übrigens für Lehrer, Eltern und Schüler gleichermaßen, darauf einigten sich alle Beteiligtem am Freitag bei der Zeugnisausgabe im Renaissance-Garten der Zitadelle in ihren Festreden. Die Schüler-Rede hielt Annalena Nürnberg, deren Vater Claus Nürnberg auch die Rede als Elternpflegschaftsvorsitzender hielt. Die Moderation machten Lisa Mauermann und Dorssa.

Die Rede stellvertretend fürs Lehrerkollegium übernahmen von Katja Dreikluft und Ingo Wahlen, die zum Höhepunkt des Festes gehörte. Sie war von ChatGPT verfasste – emotionslos vorgetragen von der künstlichen Intelligenz. Ein Höhepunkt deswegen, weil die Rede faktisch zwar passte, aber dennoch derart furchtbar war und damit unterstrich: Im Mittelpunkt der Schulzeit steht eben neben der Vermittlung von Wissen auch die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Und die kann keine künstliche Intelligenz nachahmen.

- Anzeige -

Die Individualität entwickeln, bewahren und sich für eine freie, demokratische und pluralistische Gesellschaft einsetzen: Auch das kann schmerzvoll sein, ist aber eine zentrale Aufgabe des Lebens nach dem Abitur.

Die Abiturientia
Sejla Abaza, Aldenhoven | Christian Adamek, Jülich | Loshu Agyeno, Jülich | Mohamad Ali, Jülich | Hamid Ataie, Niederzier | Nils Barthel, Jülich | Jonas Berberich, Jülich | Nicholas Berns, Aldenhoven | Linus Borell, Jülich | Lucas Bräker, Jülich | Maurice Brell, Aldenhoven | Max Bremen, Aldenhoven | Joshua Buß, Jülich | Riccardo Caruso, Jülich | Ronja Classen Kreuzau | Julia Cober, Jülich | Timo Conzen, Aldenhoven | Jona Dabrock, Jülich | Vitaliy Danylyuk, Jülich | Aliaa Dewidar, Jülich | Philipp Dohr, Jülich | Timo Dolfen, Jülich | David Engelhardt, Aldenhoven | Kathrin Fischer, Jülich | Isabell Foders, Jülich | Annika Forst, Linnich | Tobias Förster, Jülich | Hannah Friedrich, Jülich | Ben Friedrich, Titz | Karina Gartvig, Jülich | Lisa Gase, Jülich | Constantin Hannig, Jülich | Lars Hardt, Jülich | Stanley He, Jülich | Isabel Heine, Jülich | Lena Heinen, Jülich | Laura Hinrichsen, Jülich | Lewis Hülsmann, Titz | Hamza Idrissi, Aldenhoven | Precious Tochi Ihejirika, Jülich | Linus Jonas, Jülich | Julian Kayser, Jülich | Ayman Kerroumi, Jülich | Aaron Kieven, Aldenhoven | Livia Kieven, Aldenhoven | Maria Klocke, Jülich | Leoni Krieger, Jülich | Jonas Kuhl, Inden | Leon Kuhl, Inden | Luca Lorenz, Jülich | Martin Lövenich, Jülich | Enrique Lozano Torrado, Aldenhoven | Justus Magaß, Jülich | Lisa Mauermann, Jülich | Cedric Meuser, Aldenhoven | Luca Mülheims, Niederzier | Denis Naumenko, Jülich | Malte Nell, Niederzier | Christoph Nickel, Jülich | Fenja Nieth, Linnich | Annalena Nürnberg, Jülich | Leon Oster, Titz | Yan Öztürk, Aldenhoven | Niklas Paar, Titz | Florian Paar, Titz | Johannes Peters, Jülich | Antonia Peters, Jülich | Paula Plantikow, Jülich | Janis Reitz, Jülich | Sebastian Rüping, Jülich | Lukas Scheer, Aldenhoven | Phil Schlepütz, Jülich | Paul Schmidt, Linnich | Matthias Schröder, Jülich | Kalina Sharabanska, Jülich | Elias Sißmeier, Aldenhoven | Isabel Steinberg, Titz | Philipp Stienen, Jülich | Theresa Tambour, Titz | Paula Thelen, Aldenhoven | Vitali Tschitschkin, Jülich | Tim Vallentin, Jülich | Ismael van der Linden, Niederzier | Frederik van Eickels, Jülich | Tom Walmrath, Jülich | Denis Walter, Niederzier | Falco Wingens, Jülich |


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here