Start Stadtteile Jülich Dank für unermüdliche Unterstützung

Dank für unermüdliche Unterstützung

Die Stadt dankt Jülicher Unternehmen

95
0
TEILEN
Genauso groß wie das Firmenlogo ist das Herz und die Hilfsbereitschaft des Jülicher Unternehmens Spedition Boos Logistik, das die Stadt Jülich unterstützt. Bei deren Vertretern Lutz Siebert und Lutz Hamacher bedankten sich Beigeordneter Richard Schumacher, Dezernentin Doris Vogel und Koordinator Mo Khomassi. Foto: Stadt Jülich
- Anzeige -

Seit nunmehr fast einem halben Jahr dauert der Krieg Russlands gegen die Ukraine. Fast genauso lange unterstützt die Jülicher Spedition Boos Logistik die Stadt Jülich bei ihren Hilfsmaßnahmen mit der Sammelstelle vor dem Transport von Hilfsgütern in die Ukraine als auch bei der Hilfe für ukrainische Flüchtlinge in Jülich. Dafür haben sich Bürgermeister und Verwaltungsspitze von Herzen bedankt.

„Ich möchte mich im Namen der Stadt Jülich und in Zusammenarbeit mit den JÜKrainern, aber auch ganz persönlich, herzlich bei Ihnen für die unbürokratische und großzügige Unterstützung bei den Spendenaktionen für die Ukraine bedanken. Nur durch Ihre unkomplizierte und sofortige Hilfsbereitschaft war es überhaupt kurzfristig möglich, das hohe Spendenaufkommen logistisch zu bewältigen und schnelle sowie äußerst wertvolle Hilfe, sowohl für die Flüchtlinge in Jülich als auch für die Bevölkerung im Kriegsgebiet, zu leisten“, so Bürgermeister Axel Fuchs.

- Anzeige -

Beigeordneter Richard Schumacher weist darauf hin, „dass die Spendenannahmestelle zwar zwischenzeitlich geschlossen wurde, aber noch immer Unterstützungsbedarf, insbesondere im Kriegsgebiet aber auch hier vor Ort gegeben ist. Deshalb werden auch immer noch und weiterhin Spenden, finanziert aus Spendengeldern, in die Ukraine geliefert. Dankenswerterweise hat die Fa. Boos auch weiterhin Unterstützung angeboten und zugesagt. Dies ist insbesondere in den bestehenden schwierigen Zeiten nicht selbstverständlich.“

Auch das Spendenkonto bei der Stadt Jülich IBAN DE44 3955 0110 0000 0254 11 – Verwendungszweck „Spende Ukraine“ – besteht weiterhin.

Mehr zum Stand der Spendenaktionen und weitere Informationen auf der Internetseite der Stadt Jülich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWhatsApp-Masche mit Folgen
Nächster ArtikelStadtentwicklung, Kultur und Umbrüche
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here