Start Stadtteile Jülich Fazit nach Jahr 1 am neuen Standort

Fazit nach Jahr 1 am neuen Standort

Schon fast ein Jahr besteht der Fairtrade Weltladen Jülich am neuen Standort Marktplatz 7 und "wir haben es bis heute nicht bereut", sagt Gaby Konietzny stellvertretend für das Team. Fairtrade ist nicht nur fairer Handel, er bezieht sich unter anderem auch auf Menschenrechte, Gleichberechtigung der Geschlechter und auf Kinderrechte weltweit. Diese Themen sind der Leitfaden in diesem Jahr.

89
0
TEILEN
Der Weltladen Jülich ist seit Ende 2018 am Marktplatz von Jülich zu finden. Foto: Verein
- Anzeige -

Dank der Unterstützung ihrer Kunden sei es möglich, weltweit dazu beizutragen, die Menschen und Arbeitsrechte verbindlich zu schützen und Ausbeutung von Mensch und Umwelt zu stoppen. “Gerechtigkeit für alle Menschen egal welcher Herkunft! Dafür machen wir, das Team vom Weltladen Jülich, uns stark”, heißt es in der Pressemitteilung.

Zum Weltladentag, der jedes Jahr am 2. Samstag im Mai gefeiert wird, war “Menschen und Arbeitsrechte” das Thema 2019. Mit der ehrenamtlichen, musikalischen Unterstützung durch die Big Band der Musikschule Jülich wurde dieser Tag zum Erfolg. Am 13. September, zum Beginn der “Fairen Wochen” war der große Tisch gedeckt, damit die Kunden faire Leckereien kosten konnten. Zum Thema Geschlechtergerechtigkeit war Kunsthandwerk zu sehen das nur von Frauen hergestellt worden ist, denn nach wie vor gelte: “Frauen sind weltweit benachteiligt!”

- Anzeige -

Die Generelle Faszination des Ladens: Kreative Ideen im Kunsthandwerk, Accessoires, Schmuck, Taschen, Schals, Tücher, Spielzeug, Lebensmittel und Rezepte aus aller Welt. Geboten wird Handarbeit, 100prozentig aus der Natur, Upcycling, Recycling, mundgeblasen, Nachhaltig, Bio, Vegan, Vegetarisch, Vollkorn.

Zum Black Friday läutet der Weltladen Jülich mit neuen Fairtrade Ideen wie Geschenke und Spielzeug die Adventszeit ein. Dann wird es um das Thema Kinderrechte gehen. “Mit Ihrem Einkauf tragen auch Sie dazu bei weltweit die Kinderrechte zu schützen und den Kindern ein ausreichendes Essen, eine Ausbildung oder mehr zu ermöglichen”, betont Gaby Konietzny.

Am Freitag, 29. November, ist das Team vom Weltladen Jülich von 10 bis 21 Uhr mit Kaffee, Tee, netten Gesprächen und Selbstgebackenem für seine Kunden da.
Der Tisch ist diesmal mit Spielzeug aus aller Welt gedeckt. Außerdem wird reichlich kostenloses Bildungsmaterialien für Kitas und Schulen zu den Themen:
Fairtrade, Kinderrechte, Kinder auf der Flucht, Kinderarbeit, Kinderernährung weltweit und vieles mehr geboten.

“Unser Weltladen Jülich ist bunt und steckt voller Ideen, lassen auch Sie sich inspirieren!”, lädt das Team vom Weltladen seine Besucher ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here