Start Stadtteile Jülich FOS Ernährung besuchte Grüne Woche

FOS Ernährung besuchte Grüne Woche

Nicht nur im Rahmen des Schulbesuchs zum Fachabitur an der Fachoberschule für Ernährung in Jülich, untergebracht im Gebäude des Mädchengymnasiums, erfahren die Schülerinnen spannende Einblicke in das Thema Ernährung. Gleich zu Beginn dieses Jahres besuchten die FOS-Schülerinnen die Internationale Grüne Woche in Berlin, die weltweit größte Landwirtschaft- und Ernährungsmesse. Die Themen reichten von neuen Trends im Nahrungsmittelsektor über nachhaltigen Konsum und digitaler Landwirtschaft bis zu Tierwohl und Verbraucherschutz. So erhielten die Schülerinnen etwa Informationen zu intelligenten Verpackungen, die mit Hilfe eines integrierten Sensors prüfen, wie frisch die enthaltenen Lebensmittel sind. Sie waren beeindruckt von den vielfältigen Informationen, Mitmach-Aktionen und Probierständen in mehr als 20 Messehallen.

201
0
TEILEN
Foto: FOS Jülich
Schülerinnen der FOS 11 und 12 Foto: FOS Jülich
- Anzeige -

Durch die Einblicke in Organisation und Abläufe in einer Großküche während des Praktikums in der Klasse 11 erleben die Schülerinnen erste Kontakte mit dem beruflichen Alltag, wovon viele – unabhängig von ihrem späteren Beruf – profitieren. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis macht das Gelernte erlebbar und führt zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit unserem vielfältigen Lebensmittelangebot, mit immer wieder neuen Ernährungstrends und den damit verbundenen Herausforderungen.

„Ich bin so froh, dass wir das vorgeschriebene Praktikum bereits in der FOS 11 abgeleistet haben, denn jetzt ist es mir möglich, nach dem Fachabitur im Sommer direkt mein Studium zu beginnen!“ so eine Schülerin der Fachoberschule für Ernährung. Mit der Allgemeinen Fachhochschulreife steht allen Schülerinnen neben einer Berufsausbildung auch ein Studium an Fachhochschulen jeglicher Fachrichtung offen.

- Anzeige -

Die Fachoberschule für Ernährung kann von Schülerinnen mit dem mittleren Schulabschluss, der sogenannten Fachoberschulreife, besucht werden – sowohl nach der Haupt-, Real- bzw. Sekundarschule oder der Gesamtschule als auch nach der Klasse 9 des Gymnasiums mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Interessierte können sich gerne und insbesondere am Freitag, dem 29. März, 16 Uhr, über den Besuch der Fachoberschule für Ernährung und zu den Möglichkeiten der Erlangung des allgemeinen Fachabiturs erkundigen (Telefon: 02461-978316, [email protected], www.fos-juelich.de).

Individuelle Beratungs- und Anmeldungstermine für das kommende Schuljahr 2019/20 können jederzeit vereinbart werden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here