Start Stadtteile Jülich Hallencup mit neuen Regeln

Hallencup mit neuen Regeln

Der ausrichtende Verein SV Siersdorf ist mit den Vorbereitungen und Planungen für das traditionelle Hallenturnier eifrig dabei.

325
0
TEILEN
Foto: Veranstalter
- Anzeige -

Der traditionelle „Hallencup Sparkasse Düren“ findet vom 11. bis 14. Januar in Jülich statt. Das Turnier verspricht vier Tage lang spannende Spiele und Emotionen. Insgesamt haben für das Turnier 25 Vereine gemeldet, welches erstmals nach den Hallenregeln des Weltfußballverbandes FIFA (Futsal) gespielt wird. Hier wird sich einiges für die Zuschauer, aber natürlich auch für die Aktiven auf dem Hallenboden ändern.

Titelverteidiger aus dem Vorjahr ist Viktoria Birkesdorf, welche ebenfalls wieder antreten werden. Neben dem Titelverteidiger haben unter anderem zwei Landesligamannschaften, vier weitere Bezirksligisten, fünf Kreisliga A-Mannschaften, elf Kreisliga B-Mannschaften und zwei Kreisliga C-Mannschaften gemeldet. Da auf Handballtore und damit kleinere Tore gespielt wird, ist die Chance auch für die klassentieferen Mannschaften höher das Turnier spannend zu gestalten.

- Anzeige -

„Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich der Sparkasse Düren, ohne die ein solches Turnier nicht durchführbar wäre!“ heißt es in der Pressemitteilung. Das Turnier wird in der Sporthalle der GGS Nord, Berliner Str. in 52428 Jülich ausgetragen. Start ist am Donnerstag, 11. Januar, um 19 Uhr.

Die wichtigsten Futsal-Regeln in Kurzfrom zusammengefasst.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here