Start Magazin Geschichte/n Historische Rundtouren

Historische Rundtouren

50
0
TEILEN
Die Via Belgica geht durch Jülich. Foto: Dorothee Schenk
- Anzeige -

Nachdem die Premiere der Tagesausflüge im letzten Jahr ein voller Erfolg war, bietet der Verein VIA – Erlebnisraum Römerstraße e.V. noch einmal zwei Bustouren, jeweils eine auf der Agrippastraße und der Via Belgica, an. Den Anfang macht eine Erkundungstour am Samstag, 22. Juni, auf der Agrippastraße. Um 10 Uhr geht es vom Mechernicher Hauptbahnhof los in Richtung Blankenheim. Dort wird bei einer Geländeführung an der villa rustica ein Eindruck von einem römischen Gutshof und dessen luxuriöser Ausstattung vermittelt. Die Römervilla von Blankenheim zählt zu den bedeutendsten Bodendenkmälern des Rheinlands aus römischer Zeit.

Ein Vortrag zum „Römischen Straßennetz“ erläutert die Bedeutung der beiden Verkehrsachsen, damals wie heute. Nachmittags ist der Archäologische Landschaftspark in Nettersheim das nächste Ziel. Nach einem Aufstieg zum römischen Matronenheiligtum wird auf der Agrippastraße eine römische Siedlung (vicus) durchqueren bis sie zum Römerlager gelangen. Dort gibt es einen Einblick in die spätrömische Zeit. Durch Mitmachaktionen und Präsentationen wird die Vergangenheit wieder lebendig. Alle Programmpunkte finden unter freiem Himmel statt, daher wird um wetterangepasste Wanderkleidung gebeten.

- Anzeige -

Beim nächsten Termin, Samstag, 29.Juni, ist der Treffpunkt am Rathaus in Niederzier. Der Geschichtsverein begrüßt die Gruppe, präsentiert den geschichtsträchtigen Ort in einem Vortrag mit anschließender Führung. Nach der Weiterfahrt nach Bergheim wird hier das Museum Bergheimat besucht. Nachmittags wird Siersdorf bei Aldenhoven besucht. Besichtigt wird die Ruine der Deutschordens-Kommende. Diese kann auf eine mehr als 800jährige Geschichte zurückblicken. Das Herrenhaus ist ein spektakulärer Bau des 16. Jahrhunderts. Trotz der Zerstörungen infolge des Zweiten Weltkriegs und des fortschreitenden Verfalls in den Jahrzehnten danach, konnte durch den Förderverein der Bestand mit wichtigen Gebäudeteilen erhalten werden.

Beide Tagestouren beginnen um 10 Uhr und enden um etwa 17 Uhr. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 25 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen sind der Bustransfer, fachkundige Vorträge und Führungen, Eintrittsgelder, Mittagsverpflegung sowie ein kleines Gastgeschenk.

Anmeldungen können ab sofort unter Angabe von Namen, Anschrift, Kontaktdaten, Anzahl der gewünschten Anmeldungen und der gewünschten Tour per Mail unter [email protected] erfolgen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here