Start Stadtteile Jülich Mit „mobiler“ Idee siegreich

Mit „mobiler“ Idee siegreich

Welchen Beitrag können Unternehmen leisten, damit Beschäftigte gesund, nachhaltig und entspannt zur Arbeit kommen? 54 Wettbewerbsbeiträge wurden für den „mobil gewinnt“-Wettbewerb Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eingereicht.

171
0
TEILEN
Bei der Preisverleihung in Kant. Foto: Rainer Kant
Bei der Preisverleihung in Kant. Foto: Rainer Kant
- Anzeige -

Das Forschungszentrum Jülich hat es auf Platz 1 in der Kategorie „Öffentlich-private Kooperationen“ geschafft. 12 Gewinner wurden insgesamt ausgezeichnet.Überzeugen konnten die Initiatoren die Jury mit ihrem Vorhaben, ihren über 5000 Mitarbeitern einen On-Demand-Pendlerservice mit Bussen bereitzustellen. Die intelligent gerouteten Fahrzeuge sollen mit Arbeitsplätzen und W-Lan ausgestattet und vom Nutzer per App buchbar sein.

Ganz klar im Sinne des Wettbewerbs, der die kreativsten Ideen für einen besseren und umweltschonenderen Berufsverkehr suchte. Neben dem Preisgeld von je 2000 Euro erhalten alle Preisträger die Chance auf eine Förderung. Mithilfe dieser finanziellen Mittel sollen die Gewinner ihre geplanten Maßnahmen realisieren.

YouTube

- Anzeige -

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here