Start Stadtteile Jülich Rochus-Frauen suchen närrische Verstärkung

Rochus-Frauen suchen närrische Verstärkung

Seit über 50 Jahren gibt es in „Rochus“ handgemachten Karneval, der von den katholischen Frauen in Eigenregie organisiert, bis zum Sketch und der Rede selbst geschrieben und schließlich inklusive Ausstattung auf die Bühne gebracht wird. Natürlich sind die Damen bereits in den Startlöchern. Die "Rochusfrauen" treffen sich bereits, um die nächsten Karnevalssitzungen im Rochusheim vorzubereiten.

186
0
TEILEN
Seit über 50 Jahren bringen die Frauen den Karneval in der Saal des Rochusheims. Foto: David Merz
- Anzeige -

Fleißig wurden Ideen für Sketche und Büttenreden gesammelt, die Choreographie für einen Tanz steht schon fast. Bei den wöchentlichen Treffen wird viel gelacht, wenn die Damen über die Umsetzung der Einfälle grübeln und die Besetzung der Sketche besprechen. Oft fällt der Satz „Du bist wie geboren für diese Rolle!“

Das Team der aktiven Rochusdamen besteht zurzeit aus Frauen im Alter zwischen 50 und 80+, die die kompletten Vorbereitungen wuppen und bei den drei mehrstündigen Karnevalssitzungen quasi nonstop auf der Bühne stehen.

- Anzeige -

Jede bringt ihre speziellen Talente ein, es entstehen Requisiten, Bühnenbilder, Kostüme, und Orden. Texte werden den örtlichen Begebenheiten angepasst, die Reihenfolge der Auftritte festgelegt, die Musik und die Bühne bestellt und über die Bewirtung der Gäste nachgedacht.

Leider ist das Team dieses Jahr wieder etwas geschrumpft, so dass sich die ganze Arbeit auf weniger Schultern verteilt. Die Damen sagen zwar „Jo, wir schaffen das!“, aber würden sich trotzdem freuen, wenn sie Verstärkung bekämen.

Deshalb der Aufruf: Wer sich mit seinem Können einbringen möchte kann sich gerne melden bei Marlies Neumann, Tel. 02461 55713. Es gibt so viel zu tun, da findet sich für jede etwas, von „stille Helferin im Hintergrund“ bis „Rampensau auf der Bühne“ (frau kann ja mal mit einem kleinen Auftritt anfangen…).

Die Sitzungen finden jedes Jahr eine Woche vor Karneval im Rochusheim, An der Lünette, statt, am Sonntag nachmittags und Montag und Dienstag am Abend. Bei den Sitzungen sind nicht nur Frauen willkommen, auch Männer sind herzlich eingeladen. Karten können gerne telefonisch vorbestellt werden oder am Vorverkaufstag erworben werden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here