Start Stadtteile Koslar Appell für Brauchtumspflege

Appell für Brauchtumspflege

167. Gründungsversammlung der Maigesellschaft Koslar-Engelsdorf 1857

541
0
TEILEN
Foto: Hendrik Hennes
- Anzeige -

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2023 war es für die Junggesellen der Koslar-Engelsdorfer Maigesellschaft kurz nach dem Jahreswechsel wieder an der Zeit ins neue Jahr im Zeichen des Maibrauchtums zu starten .
Satzungsgemäß traf man sich am ersten Sonntag des neuen Jahres im Sportheim in Koslar, um die alljährliche Gründungsversammlung abzuhalten .

Neben der Begrüßung der alten und neuen Mitglieder durch den „Alt-Präsidenten“ Luca Schreiber wurde ein Ausblick auf die die anstehenden Termine der diesjährigen Mai-Festivitäten gegeben: Auftakt markiert die Wahl des Maikönigs am Ostermontag, 1. Apri, und nimmt mit der Versteigerung am 30. April und Aufstellen des Maibaums in Engelsdorf am 4. Mai, seinen Lauf.

- Anzeige -

Nachdem der Kassenbestand auf seine Richtigkeit geprüft und für ordnungsgemäß befunden wurde, konnte der alte Vorstand entlastet und die freigewordenen Posten wieder belegt werden. Bei den Neuwahl konnten sich folgende Kandidaten durchsetzen:

Markus Müller als Präsident, Luca Schreiber als sein Stellvertreter. Die Kasse führt Luca Scheidt, vertreten wird er auch Mark Hampel, Schriftführer wurde Henrik Hennes, ihm steht als Vize Max Scheidt zur Seite. 1. Zugführer ist Yannik Prömpers, 2. Zugführer Jonas Denhoven. Zu Beisitzern gewählt wurden Niklas Heinze, Jonas Windelschmidt und Justus Rick.

Müller, der die Präsidentenwürde von Luca Schreiber überreicht bekam, hatte das Schlusswort: Zuversichtlich blickt er auf das Geschäftsjahr 2024 und hofft, in Koslar und Engelsdorf zu einem erfreulichen Mai beitragen zu können. Außerdem dankte er allen Unterstützern des Maibrauchtums. Ganz besonders dankte er Eltern und anderen Vorbildern, die das Vereinsleben unterstützen: „In Zeiten, die so manche Herausforderung mit sich bringen, sind sie es, die maßgeblich zum Zusammenhalt unserer Gemeinschaft beitragen.“ So appellierte er, die Maivereine in der Region auch weiterhin bei ihren Feierlichkeiten zu besuchen, denn „neben Instagram und Co ist ein gelungenes Fest manchmal die beste Werbung, die wir machen können.“

Mitglied der Maigesellschaft können junge Männer ab 16 Jahren werden. Hierzu können die Social-Media-Kanäle der Maigesellschaft oder die anstehenden Veranstaltungen besucht werden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here