Start Stadtteile Koslar Gold, Silber und Bronze zur Sessionseröffnung

Gold, Silber und Bronze zur Sessionseröffnung

Zur Sessionseröffnung der GKG Fidele Brüder hieß es in der Koslarer Bürgerhalle wieder „volle Hütte“. Bei bester Stimmung feierten die Mitglieder mit Sponsoren, Gönnern und Vertretern befreundeter Gesellschaften gemeinsam in der sehr gut besuchten Bürgerhalle ihre Sessionseröffnung. Jetzt beginnt wieder die schönste Zeit des Jahres, so Heinz Theo Meurer, 1. Vorsitzender der GKG.

334
0
TEILEN
Foto: Verein
- Anzeige -

Die gute Stimmung in der GKG zeigt sich insbesondere bei den Aktiven und der Mitgliederentwicklung. In voller Stärke und mit allen Abteilungen waren die Karnevalsfreunde auf die Bühne marschiert. Fast wäre die Bühne zu klein gewesen um alle aufzunehmen. Nach der Begrüßung durch Heinz Theo Meurer hieß es zunächst Abschied nehmen. Max Scheidt, langjähriger Kinderpräsident übergab sein Amt „altersbedingt“ an seinen jüngeren Nachfolger Yannick Putek. Max Scheidt bleibt der GKG erhalten. Er wechselt als Jung-Gardist in die Prinzengarde. Yannik Putek hat auch schon Bühnenerfahrung. Er gehört schon einige Jahre aktiv dem Kinder Elferrat an.

Der neue Sessionsorden wurde vorgestellt und an die vielen anwesenden Mitglieder verteilt. Gestiftet wurde dieser von der ortsansässigen Firma Brennstoffe Wolff. Die Firma feierte kürzlich ihr 125-jähriges Bestehen. Der jetzige Inhaber, Christoph Merschen und seine Ehefrau Nicole, unterstreichen mit dem Sessionsorden die lange sowie enge Verbindung zwischen dem Unternehmen und der GKG und schaffen damit eine bleibende Erinnerung. Sie freuten sich, die GKG unterstützen zu können und brachten klar zum Ausdruck, dazu beitragen zu wollen, das Brauchtum und die Tradition Karneval in Koslar zu erhalten. Mit Abbildung der ganzen Familie im firmeneigenen Tanklastzug, ziert er in dieser Session nicht nur die Koslarer Karnevalisten und ihre Gäste, sondern unterstreicht auch nochmals das diesjährige Motto. Selbstverständlich erhielten Nicole und Christoph Merschen als eine der Ersten den Orden.

- Anzeige -

Senatspräsident Helmut Kaum nahm drei neue Senatoren in den Senat auf. Nach einer kurzen Vorstellung der einzelnen Personen bedankte er sich bei den neuen Senatoren für ihre Bereitschaft sich in der GKG zu engagieren und wirtschaftlich zu fördern, oft in einem Maße, das über das Übliche hinausgeht. Die neuen Senatoren sind Hans Dieter Breuer, Dr. Klaus-Peter Geyzers und Thomas Königs.

Das Mikrofon gehörte dann im weiteren Verlauf des Abends Sitzungspräsident und Kommandant der Prinzengarde, Andreas Steinbusch. Zunächst bedankte er sich bei den verdienten, anwesenden Jubilaren für Ihre langjährige Treue zur GKG, ihre tatkräftige Unterstützung und ehrte sie mit Bronze, Silber und Gold in Form einer Ehrennadel. Bronze für 11 Jahre Mitgliedschaft erhielten Christoph Frechen, Frank Keppel und Jan-Erik Staffel. Silber erhielten für 22 Jahre: Margot Dreßen, Pascal Ilski und Dieter Wilhelmi. Mit 33 Jahren Mitgliedschaft sticht jedoch von allen der mit Gold geehrte Marco Mundt heraus.

Verabschiedet wurde auch das Dreigestirn der Session 18/19: Prinz Bernd I. (Cremer), Jungfrau Viola I. (Volker Pleger) und Bauer Hans I. (Engels). Ihnen standen als Dreigestirnführer Siggi Becker und Jürgen Psotta zur Seite. Ihr Motto „Jeck und doll – mir sen von der Roll“ lebte die Truppe im wahrsten Sinne des Wortes vor. Dass sie die tolle Session zu jeder Minute genossen haben, war immer spürbar, so Steinbusch. Bernd Cremer beschrieb die unvergessliche Zeit und bedankte sich bei der Gesellschaft und den Koslarer Bürgern für die tolle Unterstützung.

Neu in den Elferrat wurden Thomas Brentgens, Frank Dohmen und Simon Sauer aufgenommen. Als neue Gardisten wurden Vinco Bilic, Klaas Ebel, Hans Engels, Maxe Hohaus, Jacques Huppertz, Bastian Lücken, Daniel Marino Vieitez, Michael Nobis sowie Juri Soloyyoy durch Andreas Steinbusch vorgestellt. Den Fidelen Herzchen schließen sich Angela Bilic, Julia D’Antuono, Martina Ebel, Manuela Freialdenhoven, Ester Geyzers, Julia Lücken und Maria Wilhelm an.

Auch im Jugendbereich ist die GKG aus Koslar bestens aufgestellt. Im schwungvollen Rahmenprogramm boten die Tanzgruppen und Tanzmariechen den Narren einen unterhaltsamen Start in die fünfte Jahreszeit. Alle Premieren des Abends gelangen. Die Mühen der Proben haben sich gelohnt. Die Mini Diamonds (Kinder ab 3 Jahren) zeigten in zwei Gruppen, dass mit dem Gardetanz gar nicht früh genug angefangen werden kann. Die Little Diamonds, eine Gruppe die seit vielen Jahren zusammen trainiert und auftritt, legte mit Hebefiguren und einer ausgefeilten Choreografie einen tollen Tanz hin und zeigte ihr großes Können. Nach Aufmarsch mit der Prinzengarde zeigten die verstärkten und stattlichen Mädels der Magic Stars ihre langjährige Erfahrung im Gardetanz. Viel Schweiß und Übung brachte ihren Lohn und viel Applaus. Die beiden Solo-Mariechen, Jana Derksen und Celina Meurer präsentierten dem Publikum zu Ehren der Ehrengäste und der Jubilare zwei weitere ausgefeilte Tanzdarbietungen auf hohem Niveau. Der Abschluss der Veranstaltung gehörte der wieder erstarkten Showtanzgruppe Magic Diamonds. Mit dem Thema „Something like Magic“ zeigten die Tänzerinnen ihr ganzes Können und tauchten mit dem Publikum in die Welt der Magie ein. Mit einer Show aus Hypnose, Illusion und Wodoozauber zogen Sie das begeisterte Publikum in ihren Bann.

Ein großer Dank ging auch an die KG Böschremmele Hambach, die KG Herzogstädter Jülich sowie an die Freunde aus dem „Ring“, die sich zahlreich auf den Weg nach Koslar gemacht hatten und das Rahmenprogramm bereicherten.

Zum Abschluss der abwechslungsreichen und kurzweiligen Veranstaltung bedankte sich Heinz Theo Meurer ganz herzlich bei allen Helfern, Aktiven, Trainerinnen und Eltern der Tanzkinder für die geleistete Unterstützung, die zu diesem schönen Abend beigetragen hat. Ganz Koslar darf sich in der neuen Session auf tolle gemeinsame eigene Veranstaltungen und Besuche der befreundeten Gesellschaften freuen. Neue Mitglieder und Aktive sind jederzeit willkommen.

Alle Informationen rund um die GKG unter https://www.gkg-fidele-brueder-koslar.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here