Start Magazin Vereine Gemeinschaftsprojekt “Weihnachtsbaum”

Gemeinschaftsprojekt “Weihnachtsbaum”

Seit 2007 werden die Weihnachtsbäume in den Dörfern nicht mehr durch die Stadt Jülich aufgestellt. Diese Aufgabe haben in Welldorf seitdem die Ortsvereine übernommen.

40
0
TEILEN
Foto: Verein
- Anzeige -

Nachdem die Vertreter der Ortsvereine eingetroffen waren, wurde der Baum aufgestellt, die Lichterkette befestigt und der Baumschmuck angebracht. Freundlicherweise hatte die Frauengemeinschaft auch in diesem Jahr für den schönen Baumschmuck in Form von vielen Päckchen und Paketen gesorgt.

Auch in diesem Jahr wurde diese Aktion durch den Kindergarten St. Marien Welldorf, den Förderverein des Kindergartens und dem Kinderchor der OGS unter der Leitung von Silke Kayser unterstützt. Mit einigen weihnachtlichen Liedern sorgte der Kinderchor für einen entsprechenden Auftakt und für die notwendige Vorfreude auf die Adventszeit.

- Anzeige -

Die Feuerwehr Welldorf hatte hierzu das Feuerwehrgerätehaus zur Verfügung gestellt, so dass für die vielen kleinen und großen Besucher auch die Möglichkeit bestand bei einer Tasse Kakao oder Glühwein die Adventszeit einzuläuten.

Unter Leitung von Denise Kramer und ihrem Team hatten die Kinder in den letzten Tagen mit viel Freude und Elan einen herrlichen, wunderschönen Christbaumschmuck gebastelt. Voller Begeisterung waren die kleinen Künstler nun eifrig bei der Sache, den Tannenbaum mit zu schmücken.

Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Kindergarten Welldorf zugute.

Ortsvorsteher Christian Klems bedankte sich ausdrücklich für das Engagement der Beteiligten. Ein besonderer Dank galt der Feuerwehr Welldorf, die nicht nur das Gerätehaus weihnachtlich geschmückt, sondern bei der Vor- und Nachbereitung sowie bei der Bewirtung – mit Unterstützung der Eltern der Kindergartenkinder – sich besonders hervorgetan hatten.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here