Start Nachrichten Unternehmungen in Afrika

Unternehmungen in Afrika

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spelthahn organisiert der Kreis Düren erstmalig eine Veranstaltungsreihe zum Thema wirtschaftliche Investitionen in Afrika. Ziel der Veranstaltung ist es, die Möglichkeiten für ein nachhaltiges, wirtschaftliches Engagement der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Afrika aufzuzeigen. Anmeldungen für die Veranstaltung am Montag, 13. September, von 9.30 bis 13 Uhr sind noch möglich. Das Forum findet in der Fabrik für Kultur und Stadtteil in Düren, Binsfelder Straße 77, statt.

32
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Der gelungene Markteintritt, nachhaltig und erfolgreich neue Märkte erschließen oder projektbezogene Zusammenarbeit zwischen Unternehmen im Kreis Düren und afrikanischen Akteuren – das sind die Themen, die auf dem Forum im Fokus stehen. Dabei werden sie in den Kontext von Nachhaltigkeit, Strukturwandel und Migration eingebettet. „Unternehmen bekommen hier wertvolle Perspektiven aufgezeigt, um sich zukunftssicher aufzustellen“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. „Das Forum bietet einen guten Ausgangspunkt, um zu erkennen, wie das eigene Unternehmen wirtschaftlich weiter wachsen kann.“ Moderiert wird die Veranstaltung von Jens Bröker, Leiter der Stabsstelle für Innovation und Wandel Kreis Düren.

Die Vertreter von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben am Ende der Veranstaltung die Chance, eine persönliche Kurzberatung zu individuellen Fördermöglichkeiten und Sicherheiten für Investitionen durch die Vertreterin der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE) zu erhalten. Hierzu ist eine vorherige Terminabsprache erforderlich.

- Anzeige -

Interessierte Unternehmen können sich noch online via Eventbrite bis zum 6. September zum Afrika-Forum anmelden. Der Link dazu: www.eventbrite.de/e/afrika-forum-des-kreises-duren-wirtschaftliche-investitionen-in-afrika-tickets-164988510075

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Heike Rieger, Kreis Düren, Stabsstelle für Innovation und Wandel unter der Telefonnummer 02421 22106 0111 oder [email protected]

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt, vorausgesetzt die Coronaschutzverordnung lässt dies tagesaktuell zu. Nach heutigem Stand wird ein negativer Test, ein voller Impfschutz, oder ein Nachweis über eine überstandene Infektion benötigt, um an der Veranstaltung teil zu nehmen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here