Start Nachrichten Verfolgungsjagd mit falschen Kennzeichen

Verfolgungsjagd mit falschen Kennzeichen

Am frühen Samstagmorgen hat es zwischen Merzenhausen und Linnich eine Verfolgungsfahrt gegeben. Die Beamten der Polizei stellten das Fluchtfahrzeug sicher. Die beiden Insassen konnten flüchten. Das berichtet die Polizei. 

60
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Um etwa 2:20 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf dem Maulweg in Merzenhausen ein silberner VW Passat auf. Der Wagen fuhr weiter auf die K6 in Fahrtrichtung Ederen. Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellten die Beamten der Polizei fest, dass diese auf ein anderes Fahrzeug zugelassen waren. In Ederen versuchten sie deswegen, den Fahrer zu stoppen. Dieser beschleunigte jedoch deutlich und fuhr mit rund 100 km/h durch die Ortschaft auf die K12. Hierüber ging es dann nach Wels und Rurdorf – ebenfalls mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

In Rurdorf verlor die Streifenwagenbesatzung den Wagen dann aus den Augen. Erst später konnte das Fluchtfahrzeug auf der „Neuen Kirchstraße“ aufgefunden und sichergestellt werden. Der Fahrer sowie sein Beifahrer konnten flüchten. Sie entfernten sich laut Zeugen in Richtung der Sportanlagen.

- Anzeige -

Wer sachdienliche Hinweise zum Verbleib der beiden Fahrzeuginsassen oder zur Tat geben kann, wird gebeten sich unter der 02421 949 6425 an die Leistelle der Polizei zu wenden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here