Start Nachrichten Jugendliche belästigt und Polizei angegriffen

Jugendliche belästigt und Polizei angegriffen

Am späten Samstagnachmittag wurde ein 24-Jähriger Mann aus Jülich vorläufig festgenommen. Er hatte zuvor Widerstand geleistet. Das berichtet die Polizei. 

166
0
TEILEN
Foto: Arno Bachert stock.adobe.com
- Anzeige -

Gegen 17:10 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und teilte mit, dass ein junger Mann auf einem Spielplatz am Schlossplatz Jugendliche belästige. Schon bei ihrem Eintreffen beleidigte der 24-Jährige, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, die eingesetzten Beamten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten sollte der Mann aus Jülich in Gewahrsam genommen werden.

Nachdem ihm dies eröffnete worden war, griff der 24-Jährigen die Beamten an. Die Beamten konnten die Schläge, Tritte und auch die Versuche, die Beamten durch Bisse zu verletzen, abwehren, so dass niemand verletzt wurde. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Jülich gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

- Anzeige -

Außerdem wurde bei einer Durchsuchung seiner Sachen eine erlaubnispflichtige Waffe aufgefunden. Da der 24-Jährige hierfür keinen entsprechenden Waffenschein besitzt, wurde die Waffe sichergestellt. Der 24-Jährige wird sich nun wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie dem unerlaubten Besitz von erlaubnispflichtigen Waffen verantworten müssen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here