Start Stadtteile Jülich Betrunken im Straßenverkehr

Betrunken im Straßenverkehr

Dank eines Zeugenhinweis wurde die Polizei am gestrigen Donnerstag, 5. Oktober, auf einen Mann aufmerksam, der betrunken mit seinem Wagen in Jülich unterwegs war.

276
0
TEILEN
Foto: Arno Bachert stock.adobe_.com
- Anzeige -

Während einer Verkehrskontrolle auf der Römerstraße sprach weil auf der L253 der Fahrer eines Wagen Schlangenlinien gefahren sei und immer wieder abrupt abgebremst habe. Auf dem Von-Schöfer-Ring habe der Fahrer dann ein Verkehrsschild umgefahren. Anschließend sei der unbekannte Fahrer auf einen Parkplatz abgebogen.

Auf dem genannten Parkplatz trafen die Beamten zunächst den Fahrer nicht an, fuhren allerdings zur Anschrift des Halter und fanden ihn sowie den geparkten Wagen, den der Zeuge beschrieben hatte.

- Anzeige -

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille, wobei der Beschuldigte angab, seit dem vorherigen Abend keinen Alkohol mehr getrunken zu haben. Das Fahren unter Alkoholeinfluss und das Beschädigen des Verkehrsschildes gab er sofort zu. Die Polizisten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und stellten den Führerschein des 61-Jährigen aus Jülich sicher. Er wird sich nun wegen des Verursachens eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss verantworten müssen.

Die Beamten stellten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme an.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here